Global
Global ( EN )
Africa
Algeria ( French )
Angola ( Português )
Botswana ( EN )
Congo ( FR )
Egypt ( EN )
Egypt ( العربية )
Ethiopia ( EN )
Ghana ( EN )
Jordan ( EN )
Kenya ( EN )
Mauritius ( EN )
Morocco ( FR )
Namibia ( EN )
Nigeria ( EN )
South Africa ( EN )
Tanzania ( EN )
Tunisia ( FR )
Uganda ( EN )
Zambia ( EN )
Asia Pacific
Australia ( EN )
Azerbaijan ( Azərbaycan )
Bangladesh ( EN )
Cambodia ( EN )
China ( 简体中文 )
Hong Kong, China ( 繁體中文 )
India ( EN )
Indonesia ( Indonesian )
Japan ( 日本語 )
Kazakhstan ( Pусский )
Laos ( ລາວ )
Malaysia ( EN )
Myanmar ( ျမန္မာ )
Nepal ( EN )
New Zealand ( EN )
Philippines ( EN )
Singapore ( EN )
South Korea ( 한국어 )
Sri Lanka ( EN )
Taiwan, China ( 繁體中文 )
Thailand ( ภาษาไทย )
Turkey ( Türk )
Uzbekistan ( Pусский )
Vietnam ( Tiếng Việt )
Europe
Austria ( DE )
Belarus ( Pусский )
Belgium ( Dutch )
Belgium ( French )
Bulgaria ( Български )
Czech ( čeština )
Croatia ( Hrvatski )
Denmark ( Dansk )
Estonia ( Eesti )
Estonia ( Pусский )
Finland ( Suomi )
France ( FR )
Germany ( DE )
Greece ( Ελληνικά )
Hungary ( magyar nyelv )
Italy ( IT )
Latvia ( Latvijas )
Latvia ( Pусский )
Lithuania ( Lietuvos )
Macedonia ( македонски )
Netherland ( Dutch )
Norway ( Norsk språk )
Poland ( Polski )
Portugal ( Português )
Romania ( Român )
Russia ( Pусский )
Serbia ( Cрпски jезик )
Slovakia ( Slovensky )
Spain ( Español )
Sweden ( Svenska )
Switzerland ( DE )
Switzerland ( FR )
Ukraine ( Український )
United Kingdom ( EN )
Latin America
Argentina ( Español )
Bolivia ( Español )
Brazil ( PT )
Chile ( Español )
Colombia ( Español )
Costa Rica ( Español )
Dominican Republic ( Español )
Ecuador ( Español )
Guatemala ( Español )
Jamaica ( EN )
Mexico ( Español )
Panama ( Español )
Paraguay ( Español )
Peru ( Español )
Uruguay ( Español )
Venezuela ( Español )
Middle East
Kuwait ( EN )
Kuwait ( العربية )
Pakistan ( EN )
Saudi Arabia ( العربية )
Saudi Arabia ( EN )
UAE ( EN )
UAE ( العربية )
Farsi ( FA )
Levant ( EN )
North America
Canada ( EN )
United States ( EN )

Remember my choice for next time?

Huawei Mate S: Luxus-Smartphone mit revolutionärer Touch-Technologie

04 September, 2015

hot press

[BERLIN/WIEN – September 2, 2015]: Neuzugang für die Mate-Serie: Auf seiner IFA-Pressekonferenz stellt Huawei, einer der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie, das Huawei Mate S vor. Das neue Smartphone-Flaggschiff der Mate-Serie überzeugt durch ein ergonomisches und luxuriöses Design sowie durch innovative Technologien. Kurzum: Das Huawei Mate S bietet ein Premium Android™-Erlebnis, das die Erwartungen der Branche einmal mehr übertrifft. „Wir haben das Huawei Mate S mit dem Ziel konzipiert, dem Anwender eine personalisierte Erfahrung zu bieten und kein Smartphone von der Stange“, so Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group. „Menschliche Interaktion spielt beim Huawei Mate S eine große Rolle. Vor allem der Tastsinn ist eine natürliche Aktion, die wir in den Entwicklungsprozess haben einfließen lassen. Das Huawei Mate S definiert die Verwendung von Touch-Technologien in unseren Smartphones neu. Es lässt die bisherige Touchscreen-Kontrolle hinter sich und startet in eine neue Ära der Interaktion zwischen Mensch und Maschine.“


Gebogene Oberfläche: innovatives Design überall


hot press

Die Konzeption des Touchscreens beim Huawei Mate S bietet ein unkonventionelles Design, das eine Balance zwischen den innovativen Funktionen des Smartphones und seinem außergewöhnlichen Erscheinungsbild schafft. Das Huawei Mate S baut auf dem Huawei Mate 7 auf und bietet noch mehr als das Vorgängermodell: Der 5,5 Zoll- und 2,5D-„Floating Screen“ mit Corning Gorilla Glass®4 ist gerade einmal 7,2 mm hoch; der Abstand vom Display zur Außenkante des Geräts beträgt nur 2,65 mm. Die gewölbte Rückseite passt perfekt in die Handinnenfläche und die gebogene Oberfläche hält einem gewissen Maß an Druck und Gewicht stand – das Smartphone rutscht dadurch nicht mehr so schnell aus der Hand. In Kombination mit dem Super AMOLED-Bildschirm, liegt das Huawei Mate S gut in der Hand.


hot press

Nicht nur beim Design, auch bei der Produktion werden neueste Technologien beim Huawei Mate S eingesetzt: Allerneueste Akkutechnologie, gepaart mit intelligentem Hauptplatinen-Design sowie per Nano-Injektion – ein Hightech-Verfahren, um kraftschlüssige Verbindungen unterschiedlicher Materialien herzustellen – direkt ins Gehäuse integrierte Antennen, finden sich darunter. Auf diese Weise wird eine angenehm geschwungene, nahtlose Rückseite aus Metall bei gleichzeitig besten Empfangswerten möglich. Durch diese Kombination fühlt sich das Smartphone glatt an und liegt komfortabel in der Hand. Beim Finish des Metallgehäuses kommen ebenfalls modernste Technologien zum Einsatz, darunter CNC-Schleifen mit speziellen Diamanten- und Nanotechnologien zur Oberflächenversiegelung. Unterbrochen wird die Rückseite nur durch die Saphirglaslinse der Kamera und dem allerneuesten Fingerabdrucksensor.


hot press

Revolutionäre Touch-Control definiert das Anwendererlebnis neu Innovative Touch-Technologien bilden das Herzstück des Huawei Mate S und bieten den Nutzern eine vollkommen neue Erfahrung, die die Interaktionsmöglichkeiten mit dem Gerät erweitern.


hot press

Beispielsweise können Fotos schnell durchgesehen werden, indem man mit dem


hot press

Finger nach links oder rechts über den Fingerabdrucksensor streicht. Das Smartphone verfügt mit Fingerprint 2.0 über die aktuellste Version moderner Fingerabdrucksensoren. Die Funktion wurde bereits beim Huawei Mate 7 eingesetzt, um das Gerät zu entsperren. Fingerprint 2.0 beschleunigt nicht nur die Erkennungsgeschwindigkeit deutlich, es bietet auch zusätzliche nützliche Funktionen. Anwender können hiermit z. B auch die Benachrichtigungsleiste kontrollieren. Mit einem Doppelklick können ungelesene Benachrichtigungen gelöscht werden. Ob Anruf annehmen oder Alarm ausschalten, ein einfacher Fingerdruck auf den Sensor genügt ab sofort. Alle diese Funktionen vereinfachen die Bedienung mit nur einer Hand enorm.


hot press

Knuckle Control 2.0 – zuerst im Huawei P8 eingeführt– kann nun deutlich mehr. Die Funktion bietet Nutzern einen neuen Weg, um mit ihrem Smartphone zu interagieren: Zeichnet man mit dem Fingerknöchel ein „C“, wird so die Kamera aktiviert, egal wo man sich befindet. Ein zweimaliges Klopfen mit zwei Fingerknöcheln auf den Bildschirm startet die Video-Screenshot-Funktion. Jede Berührung bietet also eine neue spannende Möglichkeit, innovativ mit seinem Smartphone umzugehen.


Eine Kamera für Profis und alle, die es noch werden wollen.


hot press

Die Kamera des Huawei Mate S wurde speziell für den Einsatz im Alltag entwickelt: Die


hot press

Hauptkamera mit 13 Megapixeln ist mit einem RGBW-Sensor ausgestattet. Dieser besitzt zusätzlich zum RGB-Spektrum dedizierte Weiss-Pixel für eine optimale Bildqualität bei schwachem Licht. Unterstützt wird die Kamera von einem optischen Bildstabilisator und einem unabhängigen Bildsignalprozessor. Originalgetreue Auslichtung und Farben garantiert der zweifarbige Blitz mit verschiedenen Farbtemperaturen. Somit nehmen Anwender qualitativ hochwertige Bilder schneller und sicherer auf. Die 8 MP-Frontkamera verfügt über eine F2.0 Blende und einen zusätzlichen LED-Blitz, wodurch Selfies auch bei schwacher Beleuchtung gelingen. Mit dem „Perfektes Selfie“-Algorithmus ist stets sichergestellt, dass der Nutzer immer bestens in Szene gesetzt wird.


hot press

Der Pro-Kamera-Modus ermöglicht manuelle Anpassungen für ISO, Belichtungskorrektur, Belichtungszeit, Weißabgleich und Fokus sowie Funktionen wie das durch Raster und Blitz gestützte fokussieren von Aufnahmen. Damit bietet das Huawei Mate S dem ambitionierten Hobbyfotographen mannigfaltige Möglichkeiten.


Zum Diktat bitte


hot press

Das Huawei Mate S hebt die Aufnahmefunktion auf die nächste Stufe: drei integrierte Mikrofone und ein spezieller Algorithmus von Huawei ermöglichen, dass sich alle drei Mikrofone auf die richtigen Geräusche fokussieren können, und Hintergrundgeräusche effektiv ausgeblendet werden, damit die Aufnahme klar aufgezeichnet wird.


Power pur


hot press

Abgesehen von den innovativen Touch-Technologien hat das Huawei Mate S noch jede Menge weitere State of the Art-Technologien zu bieten: Das Smartphone ist mit der aktuellsten Android™-Version 5.1.1 ausgestattet, EMUI 3.1 sorgt für eine intuitive Bedienung und personalisiertes Design. Angetrieben wird das 156 Gramm Leichtgewicht von einem HiSilicon Kirin 935 Octa-Core-Prozessor. Der interne Speicher (ROM) von 32 GB kann per microSD™-Karte auf 128 GB erweitert werden – der Arbeitsspeicher RAM umfasst 3 GB.Der 2.700 mAh-Akku sorgt dafür, dass unterwegs der Saft nicht ausgeht.


Preise und Verfügbarkeit


hot press

Das Huawei Mate S ist ab Ende Oktober in Österreich in den Farben Mystic Champagne und Titanium Grey erhältlich. Die UVP beträgt 649 Euro.


Zuwachs für die G-Serie: das neue Huawei G8


hot press

Neben dem Huawei Mate S stellt Huawei auch ein neues Smartphone der G-Serie vor, das Huawei G8. Das Smartphone verfügt über einen 5,5 Zoll Full-HD Bildschirm und einen 3.000 mAh Akku.


hot press

· The device brings regular recording functions to the next level with smart recording, which uses directive reception technology. This new hardware design operates three built-in microphones with a smart directional algorithm to enable a clear recording with minimal background noise. The microphones provide enhanced hardware support for directive reception including: interview mode (180° recording), meeting mode (all-direction recording), and regular mode.