2018/12/13

Artificial Intelligence auf neuem Level - Die AI von Huawei hilft blinden und sehbehinderten Menschen Emotionen zu "sehen"

verkleinert

Die neue Kampagne von Huawei bringt die Kraft der künstlichen Intelligenz auf ein neues Level und zeigt, wie sie unser Leben und unsere Gemeinschaften stärken kann. Dank dem HUAWEI Mate 20 Pro sind Machine Learning und AI nicht mehr nur an die Grenzen der Unterhaltungsindustrie gebunden.

Wien, 13. Dezember 2018 – Mit einer neuen Kampagne in Zusammenarbeit mit dem Diakoniewerk präsentiert Huawei demnächst, zu was hochmoderne künstliche Intelligenz im Stande ist. Die in das bisher leistungsfähigste und fortschrittlichste Smartphone, dem HUAWEI Mate 20 Pro, integrierte AI kann die Grenzen der Technologie in der Gesellschaft erweitern. Huaweis Slogan "Make It Possible" ist die treibende Kraft dieses Wunsches, das Unmögliche zum Leben zu erwecken.

"Nach dem Erfolg des jüngsten Projekts, dem Sound of Light, bei dem Aufnahmen der norwegischen Nordlichter vom AI-System des HUAWEI Mate 20 Pro in ein Musikstück des Synchron Stage Orchestra in Wien umgewandelt wurden, können wir nun erneut zeigen, dass das HUAWEI Mate 20 Pro unser leistungsfähigstes Smartphone auf dem Markt ist", sagt Wang Fei, Country Manager of Huawei Consumer BG Austria und erklärt weiter: „Diesmal steht die hocheffiziente AI vor einer ganz neuen Herausforderung. Blinde und sehbehinderte Menschen müssen sich jeden Tag aufs Neue den Herausforderungen des Alltags stellen. In Kooperation mit dem Diakoniewerk präsentieren wir eine Neuheit, die das Leben von blinden und sehbehinderten Menschen bereichern und ihren Lieben näherbringen wird. Wir freuen uns, die Ergebnisse unserer harten Arbeit in nur wenigen Tagen präsentieren zu können.“

Das Ergebnis der Zusammenarbeit unserer kreativen und innovativen Technologie und der Expertise des Diakoniewerks wird am 17. Dezember 2018 vorgestellt.

Zu dieser Aussendung stehen folgende Dateien zur Verfügung:

1 Bild.

Zur Pressemeldung

Für weitere Informationen zu dieser Presseaussendung kontaktieren Sie bitte:

Adis Bilalic, Huawei Österreich
E: adis.bilalic@huawei.com

Julia Sommer & Natalie Ransauer, Grayling Austria
T: +43 1-524 43 00, E: huawei.at@grayling.com

Über die Huawei Consumer Business Group
Huawei bietet mit seiner Huawei Consumer Business Group (CBG) Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services an. Das Unternehmen ist der weltweit zweitgrößter Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in China, Deutschland, Indien, Russland, Schweden und den USA. Den Anspruch, Premium-Produkte zu schaffen, die sich durch Innovation differenzieren und technologische Durchbrüche erzielen, unterstreichen auch Partnerschaften mit in ihren Bereichen führenden Herstellern wie Leica und Harman Kardon.

Huawei wurde 1987 gegründet. Heute sind Huawei Produkte und Services in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. In Österreich ist Huawei seit 2006 mit einem eigenen Standort vertreten und beschäftigt derzeit rund 100 MitarbeiterInnen.

Weitere Informationen gibt es hier: https://consumer.huawei.com/en/
Facebook: https://www.facebook.com/huaweimobile/
Twitter: https://twitter.com/HuaweiMobile
Instagram: https://www.instagram.com/huaweimobile/
YouTube: https://www.youtube.com/user/HuaweiDeviceCo
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/10617746/

Über das Diakoniewerk
Das Diakoniewerk ist als innovatives Unternehmen in den verschiedenen Arbeitsfeldern im Sozial- und Gesundheitsbereich in Österreich und im internationalen Umfeld tätig. Es gestaltet dabei zeitgemäße Angebote für Menschen mit Behinderung, für Menschen im Alter, im Bereich Gesundheit und in der Bildung. In Wien arbeiten das Diakoniewerk und die Österreichische Blindenwohlfahrt (ÖBW) in der Begleitung von blinden und sehbeeinträchtigten Menschen im Alter zusammen. Gemeinsam wird das einzige Wohnheim für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen im Alter in Österreich betrieben. Die Einrichtung verfügt über die weltweit erste Pflegestation für blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen mit Demenz.