2019/06/26

HUAWEI WATCH GT - Mehr als zwei Millionen verkaufte Modelle weltweit

Huawei Watch-GT

Wien, am 26. Juni 2019 – Die Huawei Consumer Business Group (CBG) gab kürzlich bekannt, dass die HUAWEI WATCH GT seit der Markteinführung im Oktober 2018, weltweit bereits mehr als zwei Millionen Mal verkauft wurde. Damit zählt die HUAWEI WATCH GT, global betrachtet, zu den beliebtesten Smartwatches.

Im Vergleich zum Quartal des Vorjahres erzielte Huawei mit der HUAWEI WATCH GT allein im ersten Verkaufsquartal 2019 ein Wachstum von 282,2 Prozent. Das ergab ein Bericht des führenden Analysenunternehmens IDC für globale Wearable-Anbieter. Mit insgesamt fünf Millionen ausgelieferten Smartwatches liegt Huawei unter den Top drei Anbietern von Wearables weltweit.

Basierend auf der beeindruckenden Leistung des ersten Quartals, einschließlich starker Umsätze mit wichtigen chinesischen E-Commerce-Plattformen, ist Huawei weiterhin zuversichtlich, dass das Wachstum auf dem expandierenden Markt für Wearable-Technologien fortgesetzt werden kann. Um den Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten zu bieten, wurden im März diesen Jahres die 46 mm Active Edition und die 42 mm Elegant Edition auf den Markt gebracht.

Seit der Markteinführung wurde die HUAWEI WATCH GT mehrmals für ihre herausragenden technologischen Eigenschaften ausgezeichnet.1 Laut Marktforschung ist für Konsumenten vor allem die Akkulaufzeit für einen Kauf ausschlaggebend. Der Akku bei der HUAWEI WATCH GT wurde von renommierten Medien besonders positiv bewertet.

Um den Wünschen und Erwartungen seiner Nutzer gerecht zu werden, entwickelte Huawei speziell für die HUAWEI WATCH GT ein eigenes Lite-Betriebssystem. Auch die Dual-Chipset-Architektur unterstützt die außergewöhnlich lange Akkulaufzeit der Smartwatch. Dank dieser Entwicklungen kann unter normalen Bedingungen, wie dauerhafte Herzfrequenzmessung, automatische Schlaffunktion bei Nacht, durchschnittlich 90 Minuten sportliche Aktivität pro Woche sowie die Nutzung von Push-Nachrichten, mit einer Akkulaufzeit von bis zu zwei Wochen gerechnet werden.

Weitere technologische Innovationen der HUAWEI WATCH GT sind:

  • die Huawei Truseen 3.0 Pulsmesstechnologie: Sie überwacht die Herzfrequenz für einen ganzen Tag (24 Stunden) in Echtzeit und liefert detailliertes Feedback über die Gesundheit eines Nutzers. Diese Technologie wurde für den MWC 2019 Best Wearable Mobile Technology Award nominiert.
  • die Huawei Trusleep-Funktion 2.0: Sie hilft den Nutzern sechs typische Schlafprobleme zu identifizieren und bietet personalisierte Tipps zur Verbesserung der Schlafqualität.
  • mehr als zehn Sportmodi: Sie unterstützen den Nutzer dabei, ihre Trainingspläne zu tracken und Erfolge zu messen.

Durch die starke Investition in die Bereiche Forschung und Entwicklung belegt Huawei den fünften Platz auf der globalen Liste der Investoren. Dies geht aus dem EU Industrial R&D Investment Scoreboard von 2018 hervor. Laut diesem Ranking ist Huawei auch das einzige chinesische Unternehmen unter den Top 10.2

1 WIRED bewertete die HUAWEI WATCH GT Active als "Best for battery life Smartwatch", Pocket-Lint hat die HUAWEI WATCH GT in die Liste "Best Smart Watch 2019" aufgenommen und WEARABLE hat die HUAWEI WATCH GT Active als "Best Smart Watch of 2019" bewertet.

2 Quelle: Der EU-Anzeiger für industrielle FuE-Investitionen 2018, Europäische Kommission.

 

Zu dieser Aussendung stehen folgende Dateien zur Verfügung:

3 Bilder.

 

Zur Pressemeldung

Über die Huawei Consumer Business Group
Huawei bietet mit seiner Huawei Consumer Business Group (CBG) Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services an. Das Unternehmen ist der weltweit zweitgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in China, Deutschland, Indien, Russland, Schweden und den USA. Den Anspruch, Premium-Produkte zu schaffen, die sich durch Innovation differenzieren und technologische Durchbrüche erzielen, unterstreichen auch Partnerschaften mit in ihren Bereichen führenden Herstellern wie Leica und Harman Kardon.

Huawei wurde 1987 gegründet. Heute sind Huawei Produkte und Services in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. In Österreich ist Huawei seit 2006 mit einem eigenen Standort vertreten und beschäftigt derzeit rund 100 MitarbeiterInnen.

 

Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Online ansehen

Ein Service von uncovr pure news | Originalquellendienst