2019/07/15

HUAWEI startet Serviceoffensive für den sorglosen Smartphone-Kauf

Die Kampagne „Huawei Cares” startet am 15. Juli 2019 in Österreich und umfasst eine kostenlose Bildschirmreparatur für alle Konsumenten, die sich für ein Smartphone der HUAWEI P30-Serie entscheiden.

Huawei startet Serviceoffensive für den sorglosen Smartphone-Kauf

Wien, am 15. Juli 2019 – Mit dem Servicepaket „Huawei Cares” erhalten Kunden, die zwischen dem 15. und 31. Juli 2019 ein HUAWEI P30 Pro,HUAWEI P30 oder HUAWEI P30 lite kaufen, die Möglichkeit das kostenlose Service über die HiCare App zu aktivieren. Dadurch sichert man sich für die nächsten 12 Monate, ab dem Zeitpunkt der Registrierung und Aktivierung in der HiCare App, eine einmalige kostenlose Reparatur des Bildschirms oder des Backcovers.

Größte Sorge der Österreicher ist der Verlust von Daten
Huawei hat in Zusammenarbeit mit IPSOS eine europaweite Kundenbefragung* durchgeführt, um die Serviceleistungen an die Bedürfnisse der Kunden hierzulande anzupassen. Die Fragestellung zielte vor allem auf die größten Sorgen von Smartphone-Nutzern hinsichtlich ihres mobilen Geräts ab.

Missgeschicke mit dem Smartphone passieren, manche sind besser zu verkraften als andere: Die drei Szenarien, um die sich die Österreicher am meisten sorgen, sind der Verlust von Daten (29%), ein Wasserschaden (24%) und ein zersprungenes Display (12%). Die Umfrage zeigt zudem, dass sich rund 68% der Nutzer von Smartphone-Herstellern wünschen, dass sie im Schadensfall zu ihnen stehen und sie vor versteckten Kosten schützen. Immerhin gaben auch 49% der Befragten an, dass sie die Kosten für eine Bildschirmreparatur in Österreich viel zu teuer finden. Huawei Cares soll diesem Empfinden entgegensteuern.

Yanmin Wang, Präsident Huawei Device, Consumer BG CEE & Nordic kommentiert die Umfrage: „Die Befragung hat ergeben, dass ein gesprungener Bildschirm zu den größten Sorgen von Smartphone-Nutzern in Österreich zählt. Sie sehen ihr Smartphone als sehr wertvollen Besitz an und mit der Serviceaktion ‘Huawei Cares’, die ja eine kostenlose Displayreparatur innerhalb von 12 Monaten garantiert, bieten wir jetzt ein attraktives Paket an – ohne Zusatzkosten.”

Sorgloser Smartphone-Kauf mit Huawei Cares
All diejenigen, die sich zwischen dem 15. und 31. Juli 2019 ein HUAWEI P30 Pro,HUAWEI P30 oder HUAWEI P30 lite kaufen und sich über die HiCare App registrieren, können von Huawei Cares profitieren. Kostenlose Bildschirmreparaturen im Rahmen der Serviceaktion sind nur bei autorisierten Huawei Servicestellen möglich. Dabei wird das Gerät im Wartungsmodus von speziell geschulten Mitarbeitern repariert. Dieser Modus stellt sicher, dass die Sicherheit und Privatsphäre der Kunden sowie der Daten, während des Service gewährleistet sind. In Österreich bietet der Huawei Service Shop am Fleischmarkt in Wien die Leistungen rund um Huawei Cares an.

Nähere Informationen finden Sie unter:https://consumer.huawei.com/at/support/screen-protection/

*Die Kundenbefragung wurde im Juni 2019 von IPSOS im Auftrag von Huawei in der CEE & Nordics-Region durchgeführt. Das Alter der befragten Personen lag zwischen 18-55 Jahren.

 

Zu dieser Aussendung stehen folgende Dateien zur Verfügung:

1 Bild.

 

Zur Pressemeldung

Über die Huawei Consumer Business Group
Huawei bietet mit seiner Huawei Consumer Business Group (CBG) Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services an. Das Unternehmen ist der weltweit zweitgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in China, Deutschland, Indien, Russland, Schweden und den USA. Den Anspruch, Premium-Produkte zu schaffen, die sich durch Innovation differenzieren und technologische Durchbrüche erzielen, unterstreichen auch Partnerschaften mit in ihren Bereichen führenden Herstellern wie Leica und Harman Kardon.

Huawei wurde 1987 gegründet. Heute sind Huawei Produkte und Services in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. In Österreich ist Huawei seit 2006 mit einem eigenen Standort vertreten und beschäftigt derzeit rund 100 MitarbeiterInnen.

 

Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Online ansehen

Ein Service von uncovr pure news | Originalquellendienst