2019/08/12

Huawei Developer Conference 2019: Huawei erreicht 100 Millionen aktive Nutzer außerhalb von China und präsentiert neue Entwicklerprojekte

Gemeinsam mit den Huawei DigiX Labs startet das aktualisierte Entwickler-Engagement-Programm „Shining Star“, welches das weitere Wachstum des Partnerschafts-Ökosystems von Huawei unterstützen wird.

Huawei Developer Conference 2019: Huawei erreicht 100 Millionen aktive Nutzer außerhalb von China und präsentiert neue Entwicklerprojekte

Dongguan / Wien 12. August 2019 – Vom 9. bis 11. August ging die Huawei Developer Conference 2019 in Dongguan, China über die Bühne. Die HDC 2019 enthielt eine Reihe von wichtigen Ankündigungen: Huawei Mobile Services hat mittlerweile über 100 Millionen Nutzer außerhalb Chinas. Darüber hinaus wird zusammen mit den Huawei DigiX Labs ein aktualisiertes Entwickler-Engagement-Programm namens "Shining-Star" gestartet, das Entwicklungs- und Testmöglichkeiten bietet. Huawei kündigte die globale Markteinführung von HMS-Core an, das 14 Sets für mehr als 910.000 globale Entwickler bietet. Außerdem wurde auf der HDC 2019 eine neue Content-Partnerschaft für Huawei-Video vorgestellt.

"Intelligente Verbindungen sind die Zukunft. Huawei Mobile Services bietet eine globale Plattform, die mehr als 910.000 globale Entwickler und 100 Millionen Nutzer außerhalb Chinas verbindet", sagte Jervis Su, Vice President of Mobile Services, Huawei Consumer Business Group. "Diese Konnektivität macht einen großen Unterschied. Mit dem Portfolio von Huawei Mobile Services zeigen wir, dass es einen echten Bedarf an einer intelligenteren Lösung gibt. Wir sind sehr stolz darauf, Meilensteinerfolge für unser Portfolio vermelden zu können."

Zu den Erfolgen der Huawei Mobile Services für das erste Halbjahr 2019 zählen:

• In-App Purchase (IAP) ist mittlerweile in mehr als 140 Ländern erhältlich.
• Die Huawei AppGallery generiert über 1 Milliarde App Downloads außerhalb Chinas.
• Außerhalb des chinesischen Marktes werden jedes Jahr über 280 Millionen Themes heruntergeladen.

„Shining-Star“-Programm und DigiX Lab – Investition in die Zukunft

Unter dem Namen „Shining-Star“ kündigte Huawei ein neues Entwickler-Engagement-Programm an. Mit diesem Projekt wurden 1 Milliarde US-Dollar in die umfassende Unterstützung von Entwicklern und die Schaffung eines intelligenten Ökosystems für Innovationen im Bereich mobiler Dienste investiert. Die neuen Huawei DigiX Labs werden 2019 in 6 Regionen eröffnet – die erste in Düsseldorf, Deutschland. Diese Labore ermöglichen es Entwicklern und Partnern auf der ganzen Welt ihren Dienst per Fernzugriff zu testen und alle Ressourcen zu finden, die sie für die Entwicklung der Apps und Dienste der Zukunft benötigen. Die Labs sind mit AR, VR, AI, CameraKit, Ability Gallery, HMS-Kern und anderen technologischen Features ausgestattet und bieten einen offenen Raum für innovative Arbeit.

Software-Stärke dank mikrokernbasiertem Betriebssystem

Am Freitag, 9. August, präsentierte Huawei auf der HDC HarmonyOS, das neue mikrokernbasierte Betriebssystem für alle Szenarien und unterstreicht damit seine Software-Stärke. Diese bahnbrechende Betriebssystemtechnologie steht für den Beginn einer intelligenten Ära im Internet-Of-Things-Zeitalter. Es stellt Entwicklern effiziente Entwicklungstools zur Verfügung, die eine einzigartige Entwicklung für mehrere Geräte unterstützen und so ein ultimatives Erlebnis von geräteübergreifender Intelligenz gewährleisten. HarmonyOS wird zunächst für intelligente Geräte wie Wearables, Smart Screens, intelligente Auto-Systeme und Smart Speaker verwendet. Durch diese Implementierung zielt Huawei darauf ab, ein integriertes Ökosystem über alle Geräte hinweg aufzubauen, eine sichere und zuverlässige Laufzeitumgebung zu schaffen und ein ganzheitliches intelligentes Erlebnis bei jeder Interaktion mit jedem Gerät zu bieten.

Zu dieser Aussendung stehen folgende Dateien zur Verfügung:

6 Bilder.

 

Zur Pressemeldung

Über die Huawei Consumer Business Group
Huawei bietet mit seiner Huawei Consumer Business Group (CBG) Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services an. Das Unternehmen ist der weltweit zweitgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in China, Deutschland, Indien, Russland, Schweden und den USA. Den Anspruch, Premium-Produkte zu schaffen, die sich durch Innovation differenzieren und technologische Durchbrüche erzielen, unterstreichen auch Partnerschaften mit in ihren Bereichen führenden Herstellern wie Leica und Harman Kardon.

Huawei wurde 1987 gegründet. Heute sind Huawei Produkte und Services in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. In Österreich ist Huawei seit 2006 mit einem eigenen Standort vertreten und beschäftigt derzeit rund 100 MitarbeiterInnen.

Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Online ansehen

Ein Service von uncovr pure news | Originalquellendienst