Züri mit Huawei

Für ein besseres Browsing-Erlebnis im Internet verwenden Sie bitte die neueste Version von Internet Explorer oder wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Luca Hänni, Sänger und Songwriter

«Hier war ich ja noch nie!». Luca Hänni entdeckt Zürich mit dem Huawei P20 Pro neu.

Auf seinen Reisen hat er schon viele schöne wie inspirierende Orte und Städte gesehen. Gerne lässt Luca Hänni dann seine Fans über seine Social Media Accounts an seinen Erlebnissen und Entdeckungen dort teilhaben. Dabei ist er sehr froh, dass das Huawei P20 Pro eine so grossartige Kamera mit tollen Filtern und vielen unterschiedlichen Bearbeitungsmöglichkeiten hat. So kann er schnell und einfach seine besten Fotos mit seinen Fans teilen. Und das hat er natürlich auch wieder gemacht, als er mit einigen Gewinnern des Huawei P20 Pro Fotowettbewerbs #ZürimitHuawei die verwinkelten Gassen der Zürcher Altstadt rund um das Hotel Widder erkundete. Die Gewinner hatten die Aufgabe, in drei unterschiedlichen Kategorien, «Beste Abendstimmung», «Bestes Portrait» und «Beste Zürcher Sehenswürdigkeit» jeweils das beste Foto des Abends zu schiessen, das von einer Fachjury bestehend aus zwei professionellen Fotografen gekürt wurde.

Die Tour führte als erstes zum Münzplatz, wo die Suche nach spannenden Motiven sofort begann. Wie nicht anders zu erwarten, hatten Selfies mit Luca Hochkonjunktur für die Kategorie «Bestes Portrait», aber schon an der nächsten Station, der Kirche St. Peter, lenkten zwei Stadtführerinnen die Aufmerksamkeit auf viele kleine Sehenswürdigkeiten der Zürcher Innenstadt. Und auch Luca machte jede Menge Fotos. Dabei unterstützten ihn und die Gewinner die beiden Profifotografen mit vielen wertvollen Tipps bei der Auswahl der Motive und deren in Szenesetzung. Auf dem Weg zwischen Münsterhof, Fraumünster und Storchen stellte Luca erstaunt, aber auch gleichzeitig erfreut ob der vielen tollen Motive fest: «Hier war ich ja noch nie!». 

Schauspieler, Entertainer, City Guide – Luca Hänni unterwegs in Zürich.

Weil Luca alleine auf einem Foto bei der Jury nicht als Zürcher Sehenswürdigkeit durchging, dirigierten ihn die Gewinner gekonnt vor die bekanntesten Zürcher Wahrzeichen. Dabei war er für fast jeden Spass zu haben und unterhielt die ganze Gruppe mit ein paar spontanen Einlagen, Posen und lockeren Sprüchen. Aber er tauschte sich auch über die besten Perspektiven aus und gab den einen oder anderen Tipp für coole Bilder. Direkt an der Limmat entlang ging es dann zum Lindenhof, wo die letzten Fotos für die drei Kategorien entstanden.

Obwohl Luca Zürich gut kennt, fühlte er sich ein bisschen wie ein Tourist, der die Stadt neu und von einer ganz anderen Seite entdeckte. Dass er dabei richtig viel Spass hatte, bewiesen die vielen Instagram Stories, die er schnell mal zwischen posieren, diskutieren und fotografieren postete. Als der ganze Tross wieder vor dem Hotel Widder ankam, hatte Luca noch eine Überraschung für die Gewinner parat.

Luca Hänni im Video auf 20min

Nach dieser Tour kann ich sagen: «Ich kenne Zürich»

Ein kleines, unvergessliches Privatkonzert auf der Dachterrasse des Hotel Widder.

Dieser aussergewöhnliche und inspirierende Abend fand seinen Höhepunkt in einem kleinen Privatkonzert von Luca über den Dächern von Zürich. Nachdem der Tag mit einem Gewitter gestartet war und sich dann zu einem strahlend schönen Tag entwickelte, zogen am Abend wieder dunkle Wolken auf. Doch Gewitter und Regen hatten ein Einsehen. Sie waren nur in der Ferne kurz über dem Zürisee zu sehen. Aber sie trugen auch dazu bei, dass sich eine ganz aussergewöhnliche Atmosphäre über der Stadt und der Dachterrasse ergab. Als Luca sein Konzert begann – bei dem er auch einen noch unveröffentlichten Song vorstellte –, lag ein dunkler, wolkenverhangener Nachthimmel über der Stadt und liess so die hell erleuchteten Sehenswürdigkeiten noch klarer und heller erscheinen. Perfekte Bedingungen, um mit dem Huawei P20 Pro die Stimmung gestochen scharf einzufangen. Erst als Luca am Ende des Konzerts seine Version von Purple Rain anstimmte, gesellten sich ein paar Regentropfen dazu. Aber kurz nach dem Ende des Songs verliessen sie ebenfalls die nächtliche Bühne.

Zu guter Letzt wurden noch die Sieger des Fotowettbewerbs #ZürimitHuawei in den drei Kategorien gekürt, die von Luca einen kleinen Siegerpreis überreicht bekamen. Der Abend klang danach mit weiteren Gesprächen über die besten Motive, Perspektiven sowie Fotos aus und man sah allen Anwesenden an, dass dieser Abend eine Inspiration für jeden Einzelnen war. Eine Inspiration, auch einmal die eigene Stadt mit neuen Augen zu sehen und fotografisch festzuhalten.  

: