2019/07/18

Ein Lächeln hörbar machen

Huawei Mate X

Zürich, 18. Juli 2019 – Mit der Kampagne «True Stories» zeigt Huawei anhand von sechs verschiedenen Projekten auf, wie innovative Technologie die Welt positiv verändern kann. Mit StorySign ist Huawei bereits erfolgreich gestartet – und die Geschichte geht weiter.

«Wir wollen Technologie nutzen, um Brücken zwischen Menschen zu bauen», sagt Walter Ji, Präsident der Huawei Consumer Business Group, Western Europe. «Technologie sollte für alle zugänglich sein, denn sie kann die Welt und das Leben von Millionen von Menschen nachhaltig verbessern.» Die lancierte Kampagne «True Stories» dokumentiert, wie zunächst kleine Ideen zu grossen Veränderungen führen können – etwa, indem ein Lächeln für Menschen mit Sehbehinderung plötzlich hörbar wird oder wenn gehörlose Kinder mit der Unterstützung einer App leichter lesen lernen und die Welt der Bücher entdecken. Im Film «Huawei True Stories» und auf einem neuen Online-Portal stellt Huawei sechs nachhaltige Technologie-Projekte aus der ganzen Welt vor:

StorySign: Gehörlose Kinder beim Lesenlernen unterstützen

In Zusammenarbeit mit der European Union of the Deaf, der British Deaf Association, Penguin Books und Aardman Animations hat Huawei «StorySign» entwickelt. Die kostenlose mobile App soll die weltweit 32 Millionen gehörlosen Kindern beim Lesenlernen unterstützen. KI- und AR-Systeme übersetzen Texte aus ausgewählten Büchern in die Gebärdensprache. Die StorySign-Bücher sind so beliebt, dass in jeder der 13 Zeichensprachen in Westeuropa und Australien weitere vier Bücher in das App-Portfolio aufgenommen werden. Für die StorySign-App hat Huawei beim diesjährigen Cannes Lions International Festival of Creativity sieben Auszeichnungen erhalten, darunter vier Goldene Löwen.

 

Den Regenwald schützen: Illegalen Holzeinschlag aufdecken und bedrohte Arten schützen

In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Rainforest Connect entwickelte Huawei eine einzigartige Audio-Technologie, um illegalen Holzschlag in Südamerika aufzudecken und zu bekämpfen und zudem einige der am stärksten bedrohten Arten der Erde zu schützen. Huawei und Rainforest Connect verwenden hochgetaktete Huawei-Smartphones, um Regenwaldgeräusche aufzuzeichnen. Mit dem Big-Data-Service und der leistungsstarken KI von Huawei können die Geräusche in Echtzeit analysiert werden. Das ermöglicht lokalen Rangern, schnell auf verdächtige Geräusche wie Motorsägen oder LKWs zu reagieren.

 

Facing Emotions: Ein Lächeln für Blinde hörbar machen

In der Welt des Sehens ist ein einfaches Lächeln etwas, das wir alle als selbstverständlich erachten. Aber die Millionen von Menschen, die nicht in der Lage sind, Gesichter zu sehen und Hinweise aus Emotionen zu lesen, werden oft buchstäblich im Dunkeln gelassen. Die App Facing Emotions, die von Huawei in Zusammenarbeit mit dem polnischen Blindenverband und der Blindengemeinschaft entwickelt wurde, ermöglicht es jetzt dank des leistungsstarken Al-Systems jedem, die Emotionen auf dem Gesicht des Gegenübers zu erleben. So kann man ein Lächeln hören. Und findet besseren Anschluss zu seinen Mitmenschen.

 

RuralStar: Kindern einen Zugang zu besserer Bildung ermöglichen

2015 vereinbarten die Vereinten Nationen 17 Ziele für die nachhaltige Entwicklung bis 2030. Diese Ziele bilden den Grundstein für eine bessere, gesündere und nachhaltigere Zukunft für alle Menschen auf unserem Planeten. Huawei unterstützt diese Ziele und nutzt die Leistungsfähigkeit unserer Technologie, um sie schneller zu erreichen. Der Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft beginnt fraglos mit Bildung.  Weltweit gehen aber rund 57 Millionen Kinder im Grundschulalter nicht zur Schule, allein in Nigeria sind es 10 Millionen. In den ländlichen Gebieten Nigerias sind Ressourcen und Infrastruktur oft stark eingeschränkt. Drahtloses Internet stellt eine effektive und kostengünstige Lösung für diese Kinder und ihre Lehrpersonen dar und ermöglicht ihnen Zugang zu potenziell lebensverändernden Informationen und Bildungsinstrumenten.

 

Track AI: Diagnose früher Anzeichen von Sehbehinderungen bei Kindern

Gemäss Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation leiden weltweit rund 19 Millionen Kinder unter Sehbehinderungen. Bei den meisten werden diese lange Zeit nicht diagnostiziert. Das kann schwerwiegende Folgen für ihr Sehvermögen, ihre allgemeine Entwicklung sowie für ihre schulischen und sozialen Möglichkeiten haben. Bei rechtzeitigem Eingreifen wären 70 bis 80 % der Beeinträchtigungen vermeid- oder heilbar. In Zusammenarbeit mit DIVE Medical hat Huawei «Track AI» entwickelt. Die innovative Software überwacht und verfolgt den Blick der Augen, um Sehstörungen frühzeitig zu erkennen.

 

Weitere Projekte und Informationen zu «True Stories» unter: https://consumer.huawei.com/ch/campaign/truestories/

 

Social Media:

Facebook

 

Hashtags:

#HuaweiTrueStories

#HuaweiWahreGeschichten

#Huawei

@huaweimobilech