2018/02/09

Valentinstag: Fünf Tipps für ein Date ohne Smartphone-Unterbrechungen

Valentinstag: Fünf Tipps für ein Date ohne Smartphone-Unterbrechungen

Düsseldorf, 09. Februar 2018 – Bald ist es wieder soweit: Valentinstag steht vor der Tür! Zahlreiche Verliebte sind auf der Suche nach der ausgefallenen, persönlichen Überraschung für den Partner und natürlich dem perfekten Date. Smartphones können dabei eine Inspirationsquelle sein – sei es beim Shoppen, der Restaurantauswahl oder dem Versenden von Botschaften. Damit beim Date die richtige Stimmung aufkommt, sollte das Smartphone währenddessen aber in der Tasche bleiben – schließlich steht die Zeit mit dem Partner hier im Mittelpunkt. Für viele ist dies jedoch gar nicht so einfach. Allen Smartphone-Süchtigen hat HUAWEI ein paar Tipps zusammengestellt, dank derer man sich am Tag der Liebe voll und ganz auf das Wesentliche konzentrieren kann.

  •   Gezielt Orte mit schlechtem Empfang besuchen: Um ungestört zu sein, bieten sich Locations mit schlechtem Mobilfunk- und Internetempfang an – so kommen Anrufe, WhatsApp- Nachrichten oder Emails erst gar nicht durch. Möchte man vom Date zwischendurch dann doch mal Fotos machen, tut man dies eben offline. Dank von künstlicher Intelligenz gestützten Fotografiefunktionen wie beispielsweise eine intelligente, automatische Objekterkennung lassen sich so blitzschnell Erinnerungen festhalten.

  •   Ablenkungsgefahr durch Selbsthilfe-Apps minimieren: Für die digitale Auszeit gibt es mittlerweile Apps, die dabei unterstützen, die Smartphone-Nutzung besser zu kontrollieren. Die Apps blockieren unter anderem Anrufe und Apps – auch für definierte Zeiträume. Anbieter gibt es bereits eine Menge, zum Beispiel (Offtime) – Ablenkungsfrei oder Forest. Auch ohne App lässt sich das eigene Verhalten im wahrsten Sinne des Wortes steuern. Hilfreich in solchen Situationen sind Funktionen wie der Nicht Stören-Modus, Ultrasparmodus oder das Deaktivieren der Push-Nachrichten. Durch diese lässt sich filtern, welche Aktivitäten man wirklich sehen und nutzen will. Unwichtiges lässt sich so zeitweise digital „ausblenden“. Das Date wird es einem danken – zählt in den meisten Fällen doch zuallererst der gute Wille.

  •  Smartphone als Bildschirm nutzen: Wann lässt man sich bestimmt nicht von seinem Smartphone unterbrechen? Wenn man es bereits im Einsatz hat. Weshalb also nicht das Leid zu Tugend machen und mal auf ein romantisches „Fern-Date“ setzen? Nicht immer wohnen Partner heutzutage schließlich am selben Ort. Nutzt man das Smartphone für Videotelefonie, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass man nebenbei versucht ist, nochmal schnell seine What’s App-Nachrichten zu checken. Ganz nach dem Motto: Wer den Feind umarmt, macht ihn bewegungsunfähig! 

  • Benachrichtigungslämpchen zukleben: Wer sich vor allem von dem blinkenden Benachrichtigungslämpchen auf dem Smartphone aus dem Konzept bringen lässt, kann die Problematik umgehen und dieses für die Dauer des Dates ausstellen oder kreativ mit einem Sticker überkleben.
 
  •  Einfach mal ausschalten: Ganz Mutige können das Smartphone beim Valentinstag natürlich auch einfach in den Flugmodus setzen oder komplett ausschalten, dann stört es garantiert niemand. 

###

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 18 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Convertibles und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.