2019/12/10

HUAWEI Developer Day in Berlin: Ganz neue Möglichkeiten für Entwickler

HUAWEI zeigt Details zu seinen HUAWEI Mobile Services auf hauseigener Entwicklerkonferenz

Berlin, 5. Dezember 2019 – Im Rahmen des App Promotion Summit findet heute der HUAWEI Developer Day in Berlin statt. App-Entwickler und Mobility-Experten bekommen auf der Entwicklerkonferenz in verschiedenen Workshops nützliche Informationen über die HUAWEI Mobile Services und im speziellen die HUAWEI AppGallery. Neben den technologischen Aspekten geht es auf dem HUAWEI Developer Day um Wachstumprognosen für den mobilen Markt und die Möglichkeiten zur Monetarisierung von Apps.



Potenzial und Ausbau der HUAWEI Mobile Services (HMS)

Die Entwicklergemeinde bekommt auf dem HUAWEI Developer Day einen Eindruck, wie sie die Nutzerbasis ihrer Apps mithilfe der HUAWEI AppGallery vergrößern kann und welche Möglichkeiten HUAWEI zur Unterstützung mit seinen Mobile Services anbietet (https://developer.huawei.com/consumer/en/service/hms/developer.html). Allein in Deutschland wird HUAWEI die Entwickler mit einem Invest von 20 Millionen Euro bei der Umsetzung ihrer App- Ideen unterstützen. Ein zusätzlicher Ansatz ist auch das Gebührenmodell: Für Entwickler fallen im ersten Jahr keinerlei Transaktionsgebühren an, sie erhalten 100 Prozent der Einnahmen durch App- und In-App-Käufe (Games ausgenommen, hier fallen 15 Prozent an) – im Vergleich zur Konkurrenz eine faire Gebühr für Entwickler. Zudem gibt es lokale Ansprechpartner, die den Sprung in die AppGallery gerade bei lokalen Apps erleichtern.

Ebenfalls ein wichtiger Punkt auf der Agenda des HUAWEI Developer Day: Wie unkompliziert die Einbindung der HUAWEI Mobile Services (HMS) in eine neu entwickelte App funktioniert. Dafür bekommen die Entwickler wertvolle Hintergrundinformationens zum HMS Core und zu den verschiedenen Developer Kits vorgestellt. Die HUAWEI Mobile Services umfassen diverse Dienste wie die HUAWEI AppGallery, HUAWEI Cloud, HUAWEI Themes und auch den HUAWEI Assistant. Die Services unterstüzen Content-Entwickler bei ihren Anwendungen für ein besseres, intelligenteres und nahtloseres Benutzererlebnis. Auf dem Developer Day in Berlin stellt HUAWEI bis Ende des Jahres insgesamt 24 HMS Core Kits zur Verfügung.

Verteilung maßgeschneiderter Inhalte über die HUAWEI Ability Gallery

Neue Möglichkeiten für die über eine Million aktiven HMS-Entwickler und Unternehmen bietet auch die HUAWEI Ability Gallery, eine proprietäre Plattform zur automatisieren Verteilung kundenspezifischer Inhalte. Die HUAWEI Ability Gallery kann sämtliche Geräte in ein einziges System einbinden und unterstützt zahlreiche Plattformen. In der HUAWEI Ability Gallery entwickelte „Smart Abilities“ können auf einer Vielzahl von Endgeräten wie zum Beispiel Smartphones, Wearables und TVs abgerufen werden. Damit steht Entwicklern ein praktisches Tool zur Verfügung, die Benutzerfreundlichkeit ihrer Apps mit maßgeschneiderten Inhalten zu verbessern: Reisende freuen sich zum Beispiel über Echtzeitinformationen zu verfügbaren Taxidiensten oder die Übersetzung von Restaurantmenüs.

Nach der 1+8+N-Strategie verbindet die HUAWEI Ability Gallery ein Smartphone mit acht Geräten (PCs, Tablets, TVs, Lautsprecher, Brillen, Uhren, Telematik und Headsets), um mithilfe von künstlicher Intelligenz eine unendliche Anzahl (N) von Services bereitzustellen. Auf dem HUAWEI Developer Day in Berlin zeigt das Unternehmen nicht nur verschiedene Anwendungsszenarios, sondern auch wie einfach sich eine „Ability” entwickeln lässt. Über 5.000 davon gibt es jetzt bereits schon.

Neuer App-Standard: HUAWEI Quick Apps

HUAWEI präsentiert einen neuen App-Standard: Die innovativen HUAWEI Quick Apps öffnen sich sofort und lassen sich ohne Installation direkt nutzen – Aktualisierungen erfolgen automatisch und der Speicher wird nur minimal beansprucht. Der neue App-Standard ermöglicht eine benutzerfreundliche Oberfläche ohne Abstriche beim Funktionsumfang. Neben einem komfortablen Nutzererlebnis bringen die HUAWEI Quick Apps große Vorteile für Entwickler mit sich: Die bis dato üblichen Entwicklungskosten lassen sich damit drastisch senken. Von dem weltweiten Entwicklungspotenzial der HMS können sich die Teilnehmer des HUAWEI Developer Day in Berlin ein eigenes Bild machen und einen Blick in die spannende Zukunft wagen.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

###

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit zweitgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 18 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Computer, Accessories und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.