2020/06/04

HUAWEI erobert Platz zwei beim weltweiten Absatz von Smartwatches

HUAWEI erobert Platz zwei beim weltweiten Absatz von Smartwatches

Düsseldorf, 4. Juni 2020 – Im heiß umkämpften Smartwatch-Markt hat HUAWEI im ersten Quartal 2020 über 2,6 Millionen Exemplare verkauft – das entspricht einem Wachstum von 118,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei den Wearables legt HUAWEI im Zeitraum von Januar bis Ende März 2020 gegenüber 2019 um 29,7 Prozent zu. Der aktuelle Worldwide Quarterly Wearable Device Tracker-Bericht der International Data Corporation (IDC) zeigt: HUAWEI ist der einzige Hersteller, der sein Wachstum – gemessen an den ausgelieferten Stückzahlen – mehr als verdoppelt hat.





Verkauf von Wearables kennt nur eine Richtung – nach oben

Intelligente Wearables haben in den letzten Jahren sowohl im Gesundheitssektor als auch im Bereich Lifestyle und Fitness an Bedeutung gewonnen. Laut dem kürzlich veröffentlichten IDC-Bericht liegt HUAWEI mit seiner starken Online-Präsenz und der engen Bindung zum lokalen Handel genau richtig. Dazu motivieren die smarten Helfer mit einer Vielzahl an Funktionen nicht nur zu einem aktiveren Lebensstil, die Geräte vermitteln auch ein besseres Verständnis des eigenen Gesundheitszustandes. Insbesondere durch die kontinuierliche Optimierung der Sensortechnologie konnte HUAWEI seine Smartwatches im Bereich Fitness- und Gesundheitstracking immer weiter verbessern. Da bei HUAWEI das Benutzererlebnis stets an erster Stelle steht, sind die Wearables und Smartwatches ein wichtiger Bestandteil der 1+8+N-Strategie. Ausgehend vom Smartphone als Mittelpunkt eines großen Ökosystems, ermöglichen sie dem Nutzer auf Basis von künstlicher Intelligenz eine besonders einfache Vernetzung zwischen den HUAWEI-Geräten.





Grundlage für den Erfolg: HUAWEI Watch GT 2 Serie

Bereits im September 2019 stellte HUAWEI seine wegweisende HUAWEI Watch GT 2 vor. Die elegante Smartwatch liefert neben einer Vielzahl von Sport- und Fitnessmodi eine konkurrenzlose Akkulaufzeit von bis zu zwei Wochen. Das aktuellste Modell – die HUAWEI Watch GT 2e – trackt den sportlichen Fortschritt aus 100 möglichen Trainingsmodi und liefert als erste HUAWEI-Smartwatch Informationen zur Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2). Innerhalb einer Minute testet der Nutzer so den SpO2-Wert, um nähere Informationen zu seinem Gesundheitszustand abzufragen. Der Trainingshelfer bildet somit eine ideale Grundlage für ein besseres Körper- und Gesundheitsbewusstsein.

###

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit zweitgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 18 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Computer, Accessories und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.