Privacy Policy

RECHTLICHES
Huawei Consumer Business – Datenschutzerklärung

Huawei Device Co., Ltd. und seine weltweiten verbundenen Unternehmen (gemeinsam „Huawei“, „wir“, „uns“ oder „unser“) respektieren Ihre Privatsphäre. Aus diesem Grunde haben wir diese Datenschutzerklärung (nachfolgend „diese Erklärung“ genannt) erstellt, um Ihnen zu erläutern, wie wir Ihre persönlichen Daten erfassen, verwenden, weitergeben, schützen, speichern und übertragen. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um diese Erklärung sorgfältig zu lesen und kontaktieren Sie uns, wenn Sie irgendwelche Fragen haben.

Diese Erklärung findet für Produkte und Services von Huawei Anwendung, die diese Erklärung anzeigen oder erwähnen, einschließlich Funktionstelefone, Smartphones, Laptops/Tablets, Huawei Vision, Wearables, mobile Breitbandgeräte, Heimrouter, intelligente Haushaltsgeräte, Zubehör, PC-Apps, mobile Internet-Apps (im Folgenden als „Apps“ bezeichnet), Software, Toolkits, Websites und Services.

Wir empfehlen Ihnen, neben dieser Erklärung auch den für das jeweilige Produkt oder den jeweiligen Service spezifischen Datenschutzhinweis oder ergänzenden Hinweis von Huawei (im Folgenden „Produktdatenschutzhinweis“) sorgfältig zu lesen. Der Produktdatenschutzhinweis ist ein wichtiger Bestandteil dieser Erklärung. Er enthält grundlegende Informationen, z. B. darüber, wie jedes Produkt oder jeder Service Ihre persönlichen Daten verarbeitet, wie Sie Ihre Datensubjekt-Rechte ausüben können, wer verantwortlich für die Daten ist und wie Sie die Verantwortlichen kontaktieren können. Im Falle eines Widerspruchs mit dieser Erklärung ist der Produktdatenschutzhinweis maßgebend. Für andere Teile ist diese Erklärung maßgebend.

Wie Huawei Ihre persönlichen Daten erfasst und verwendet

1. Wie Huawei Ihre persönlichen Daten erfassst

Persönliche Informationen beziehen sich auf jede Art von elektronisch oder anderweitig gespeicherten Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, mit Ausnahme von Informationen, die anonymisiert wurden. Wir können Ihre persönlichen Daten erfassen, wenn Sie unsere Produkte oder Services nutzen oder mit uns interagieren. Je nachdem, welchen Service Sie nutzen und wie Sie mit uns interagieren, werden unterschiedliche Arten von Daten erfasst. In einigen Fällen können Sie sich dazu entschließen, diese Daten nicht anzugeben. Dies kann jedoch dazu führen, dass wir Ihnen keine entsprechenden Produkte oder Services bereitstellen können oder dass wir auf Probleme, die Sie angesprochen haben, nicht reagieren oder diese lösen können.

Wenn wir Ihnen verwandte Produkte oder Services anbieten, können wir auch Statistiken erfassen und zusammenfassen, z. B. über Website-Besuche, App-Downloads und Produktverkaufsvolumen, um zu erfahren, wie unsere Produkte und Services genutzt werden. Für die Zwecke dieser Erklärung werden die vorangegangenen Statistiken als nicht-persönliche Daten betrachtet. Wir bemühen uns nach Kräften, Ihre persönlichen Daten von den nicht-persönlichen Daten zu separieren und sie getrennt zu verwenden. Sollten nicht-persönliche Daten mit persönlichen Daten vermischt sein, werden wir sie gleichwohl als persönliche Daten behandeln.

Wir werden Ihre persönlichen Daten nur für die in dieser Erklärung und im Produktdatenschutzhinweis beschriebenen Zwecke erfassen und verwenden. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für persönliche Daten, die wir möglicherweise erfassen:

(1) Persönliche Daten, die Sie Huawei zur Verfügung stellen

Sie müssen eine HUAWEI ID registrieren, um bestimmte Funktionen oder Services nutzen zu können. Wenn Sie eine HUAWEI ID registrieren oder sich mit Ihrer HUAWEI ID anmelden, um online einzukaufen, Software herunterzuladen oder Services zu erwerben, bitten wir Sie möglicherweise um die Angabe relevanter persönlicher Daten, wie z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer, Bestellinformationen, Ihre Lieferadresse und Ihre Zahlungsmethode.

Über einige Huawei-Produkte können Sie kommunizieren und Informationen mit anderen austauschen. Wenn Sie ein Huawei-Produkt verwenden, um Inhalte mit Ihrer Familie und Ihren Freunden zu teilen, müssen Sie möglicherweise ein offenes HUAWEI ID-Profil erstellen, das Ihren Spitznamen und Avatar enthält. Wir können auch Informationen über Ihre Familie und Freunde erfassen, z. B. deren Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern. Wir werden geeignete und notwendige Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit ihrer Kommunikation zu gewährleisten.

Um die Anforderungen bestimmter Gerichtsbarkeiten für die Registrierung von Echtnamen-Konten, für Systeme zur Verhinderung von Spielsucht und für Internet-Zahlungen sowie andere Anforderungen zu erfüllen, können wir Sie bitten, Identitätsnachweise, die von lokalen Behörden ausgestellt wurden, oder relevante Karteninformationen vorzulegen, die Ihre Identität nachweisen können.

(2) Informationen, die Huawei erfasst, wenn Sie Services nutzen

Wenn Sie unsere Produkte und Services nutzen, erfassen wir Ihre Geräteinformationen und wie Sie und Ihr Gerät mit unseren Produkten und Services interagieren. Diese Informationen umfassen:

a. Geräte- und App-Informationen, wie z. B. Gerätename, Gerätekennung, Geräteaktivierungszeit, Hardwaremodell, Betriebssystemversion, App-Version, Softwarekennung sowie Geräte- und App-Einstellungen (z. B. Region, Sprache, Zeitzone und Schriftgröße).

b. Informationen über das Mobilfunknetz, wie z. B. die Provider-ID des Public Land Mobile Network (PLMN), den geografischen Standort (Cell-ID des Gebiets, in dem sich das Gerät befindet) und die Internetprotokoll-Adresse (IP).

c. Protokollinformationen. Wenn Sie Huawei-Services nutzen oder von Huawei bereitgestellte Inhalte sehen, werden wir automatisch einige Informationen erfassen und protokollieren, wie z. B. Zugriffszeit, Zugriffszahl, IP-Adresse und Ereignisinformationen (wie Fehler, Abstürze, Neustarts und Aktualisierungen).

d. Standortinformationen. Wenn Sie auf bestimmte standortbezogene Services zugreifen (z. B. Suchen durchführen, Navigationssoftware verwenden oder das Wetter für einen bestimmten Standort anzeigen), erfassen, verwenden und verarbeiten wir den ungefähren oder genauen Standort Ihres Geräts. Diese Informationen können über GPS, WLAN oder die Netzwerk-ID des Serviceanbieters abgerufen werden. Wir werden Sie bitten, die Apps auszuwählen, für die Sie die Standortservices aktivieren möchten. Sie können die Freigabe Ihres Standorts verweigern, indem Sie die entsprechende Berechtigung in den Geräteeinstellungen deaktivieren.

e. In der Cloud gespeicherte Informationen. Beispielsweise werden die Informationen, die Sie in die Cloud hochladen, auf unseren Servern gespeichert, um einen schnellen Zugriff und die gemeinsame Nutzung zwischen den Geräten zu ermöglichen. Niemand hat ohne Ihre Erlaubnis Zugriff auf diese Informationen.

(3) Informationen aus Quellen Dritter

Wenn es die örtlichen Gesetze erlauben, können wir auch andere Informationen über Sie, Ihr Gerät oder die Nutzung von Services aus öffentlichen oder legitimen kommerziellen Quellen erhalten. Beispielsweise erhalten wir Ihre Informationen von Dritten, wenn Sie sich über ein Social-Media-Konto eines Dritten auf unserer Website anmelden oder wenn Ihre Kontaktinformationen von anderen hochgeladen werden, die unsere Kommunikationsservices nutzen.

2. Wie Huawei Ihre persönlichen Daten verwendet

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur auf einer gesetzlichen Grundlage. Gemäß den geltenden lokalen Gesetzen können wir Ihre persönlichen Daten für die folgenden Zwecke auf der Grundlage einer der folgenden Rechtsgrundlagen verwenden: Ihre Einwilligung; notwendig, um einen Vertrag zwischen Ihnen und Huawei zu erfüllen/abzuschließen; notwendig, um die berechtigten Interessen von Ihnen oder anderen zu schützen; notwendig, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen; und notwendig, um die berechtigten Interessen von Unternehmen zu schützen:

(1) Registrierung und Aktivierung unserer Produkte oder Services, die Sie erworben haben;

(2) Registrierung Ihrer HUAWEI ID, damit Sie eine breitere Palette von Funktionen nutzen können;

(3) Lieferung, Aktivierung oder Überprüfung der von Ihnen angeforderten Produkte und Services oder Durchführung von Änderungen und Bereitstellung von technischem Support und Kundendienst für solche Angebote auf Ihren Wunsch;

(4) Benachrichtigung über Aktualisierungen und Installationen des Betriebssystems oder von Apps;

(5) Bereitstellung individueller Benutzererlebnisse und Inhalte;

(6) Um Ihnen nach Einholung Ihrer Zustimmung oder nach Erhalt Ihrer Anfrage Informationen über Produkte und Services zu senden, an denen Sie interessiert sein könnten, um Sie zu unseren Werbeaktivitäten und Marktumfragen einzuladen oder um Ihnen Marketinginformationen zu senden;

(7) Durchführung von internen Audits, Datenanalysen und Forschungsarbeiten; Analyse der Effizienz von Geschäftsabläufen und Messung von Marktanteilen und Verbesserung unserer Produkte und Services;

(8) Behebung von Problemen, nachdem Sie Fehlerdetails an uns gesendet haben;

(9) Synchronisierung und Speicherung der Daten, die Sie hoch- oder heruntergeladen haben, sowie der Daten, die für Upload- und Download-Vorgänge benötigt werden;

(10) Verbesserung unserer Programme zur Schadensverhütung und Betrugsbekämpfung;

(11) Einhaltung geltender lokaler Gesetze/Vorschriften, z. B. Erfüllung von Verpflichtungen zur Verwaltung der E-Commerce-Plattform oder Einhaltung gesetzlicher Anforderungen der Regierung;

(12) Andere Zwecke, die in dem Produktdatenschutzhinweis beschrieben sind.

Wie Huawei Cookies und ähnliche Technologien verwendet

Wir können Cookies, Pixel-Tags, Web-Beacons und andere lokale Speichertechnologien auf unseren Websites, in mobilen Apps, Online-Services, E-Mails und Werbeanzeigen verwenden. Die durch Cookies und ähnliche Technologien erfassten Informationen werden als nicht-persönliche Daten betrachtet. Wenn jedoch lokale Gesetze IP-Adressen oder ähnliche Kennungen als persönliche Daten behandeln, werden auch wir sie als persönliche Daten behandeln. In einigen Fällen vermischen wir die mit diesen Technologien erfassten nicht-persönlichen Daten mit den persönlichen Daten, über die wir verfügen. Für die Zwecke dieser Erklärung werden wir die gemischten Daten als persönliche Daten betrachten.

1. Cookies

Ein Cookie ist eine Textdatei, die von einem Webserver erstellt und auf einem Computer oder Mobilgerät gespeichert wird. Der Inhalt eines Cookies kann nur von dem Server abgerufen oder gelesen werden, der den Cookie erstellt hat. Cookies gelten nur für den von Ihnen verwendeten Browser oder die von Ihnen verwendete mobile Anwendung. Sie enthalten in der Regel Kennungen, Website-Namen sowie Zahlen und Zeichen.

Manchmal werden Cookies auf Computern oder Mobilgeräten gespeichert, um das Benutzererlebnis zu verbessern, dazu gehören:

(1) Notwendige Cookies:

− Anmeldung und Verifizierung. Wenn Sie Ihre HUAWEI ID verwenden, um sich auf einer Website anzumelden, können Cookies Sie dabei unterstützen, von Seite zu Seite zu navigieren, ohne sich auf jeder Seite neu anmelden zu müssen.

− Speicherung Ihrer Präferenzen und Einstellungen. Websites können Cookies verwenden, um persönliche Einstellungen zu speichern, z. B. die Sprache, die Schriftgröße, den Warenkorb und andere Präferenzen beim Surfen auf Ihren Computern oder Mobilgeräten.

(2) Analyse-Cookies: Statistische Analyse. Mit Cookies können wir Informationen über Ihre Nutzung unserer Websites und anderer Apps erfassen, einschließlich die Aufzeichnung eines einzelnen Besuchs (durch Verwendung eines Sitzungs-Cookies) oder mehrerer Besuche (durch Verwendung eines beständigen Cookies).

(3) Werbe-Cookies: Interessenbasierte Werbung. Mithilfe von Cookies können wir Informationen über Ihre Online-Aktivitäten erfassen, Ihre Interessen ermitteln und Ihnen besonders relevante Werbung anzeigen.

Sie können Cookies gemäß Ihren eigenen Präferenzen verwalten oder löschen. Weitere Details finden Sie unter AboutCookies.org. Sie können alle auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies löschen, und die meisten Webbrowser bieten die Möglichkeit, Cookies zu blockieren. Weitere Details zum Ändern der Browser-Einstellungen erhalten Sie von Ihrem Browser-Anbieter.

Wenn Sie Cookies löschen, müssen Sie Ihre Einstellungen bei jedem Besuch unserer Websites ändern. Bitte beachten Sie, dass einige unserer Services möglicherweise die Verwendung von Cookies erfordern. In diesem Fall kann die Deaktivierung von Cookies alle oder einen Teil der angebotenen Services beeinträchtigen.

2. Website-Beacons und Pixel-Tags

Neben Cookies verwenden wir gegebenenfalls weitere ähnliche Technologien auf unseren Websites, wie Web-Beacons und Pixel-Tags. Ein Web-Beacon ist in der Regel ein elektronisches Grafikbild, das in eine Website oder E-Mail eingebettet ist, um die Cookies Ihres Gerätes zu identifizieren, wenn Sie auf die Website oder E-Mail zugreifen. Pixel-Tags ermöglichen es uns, E-Mails in einer für Sie lesbaren Form zu versenden und festzustellen, ob eine E-Mail geöffnet wurde.

Wir und unsere Drittpartner verwenden solche Technologien für eine Vielzahl von Zwecken, einschließlich der Analyse der Nutzung von Services (in Verbindung mit Cookies) und der Bereitstellung von zufriedenstellenderen Inhalten und Werbung für Sie. Wenn Sie beispielsweise eine E-Mail von uns erhalten, kann diese eine Click-through-URL enthalten, die auf eine Website von uns verweist. Wenn Sie auf die URL klicken, verfolgen wir Ihren Besuch, um Ihre Präferenzen für Produkte und Services kennenzulernen und den Kundenservice zu verbessern.

3. Andere lokale Speicherung

Wir und unsere Drittpartner können in bestimmten Produkten und Services andere lokale Speichertechnologien wie lokale gemeinsame Objekte (auch bekannt als „Flash-Cookies“) und lokale HTML5-Speicher verwenden. Ähnlich wie Cookies speichern diese Technologien Informationen auf Ihrem Gerät und können bestimmte Informationen über Ihre Aktivitäten und Präferenzen aufzeichnen. Diese Technologien verwenden jedoch möglicherweise andere Medien anstelle von Cookies. Daher können Sie sie möglicherweise nicht mit den Standard-Browser-Tools und -Einstellungen steuern. Für Anweisungen zum Deaktivieren oder Löschen von in Flash-Cookies enthaltenen Informationen klicken Sie bitte hier.

4. Do Not Track

Viele Web-Browser bieten eine „Do Not Track“ (engl. für „nicht verfolgen“)-Funktion, die „Do Not Track“-Anfragen an Websites versenden kann. Die großen Internet-Standardisierungsorganisationen haben keine Richtlinien aufgestellt, die festlegen, wie Websites mit diesen Anforderungen umgehen sollten.

Derzeit gestatten wir Ihnen nicht, die Art und Weise der Cookie-Verarbeitung auf der Grundlage der von Ihnen gewählten „Do Not Track“-Einstellungen oder anderer ähnlicher Funktionen, die Sie ausgewählt haben, zu ändern.

Wie Huawei Ihre persönlichen Daten überlässt, weitergibt, überträgt und offenlegt

1. Beauftragung

In einigen Fällen können wir andere Unternehmen damit beauftragen, Ihre persönlichen Daten in unserem Namen zu verarbeiten. Zum Beispiel können wir ein anderes Unternehmen mit dem Hotline-Support, dem Versand von E-Mails und der Bereitstellung von technischem Support beauftragen. Diese Unternehmen dürfen Ihre persönlichen Daten nur verwenden, um Ihnen im Auftrag von uns Services bereitzustellen.

Wir schließen mit der beauftragten Partei eine strenge Übertragungsvereinbarung ab oder vereinbaren Bedingungen für die Verarbeitung persönlicher Daten. Die beauftragte Partei ist verpflichtet, die jeweiligen persönlichen Daten in Übereinstimmung mit dieser Erklärung und unseren Anweisungen zu verarbeiten, und sie muss entsprechende Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um die Sicherheit der persönlichen Daten zu gewährleisten.

2. Weitergabe

Die Weitergabe bezieht sich auf den Prozess, bei dem wir persönliche Daten an andere Verarbeiter persönlicher Daten weitergeben, wobei beide Parteien unabhängig voneinander die Zwecke und Methoden der Datenverarbeitung bestimmen können. Wir geben Ihre persönlichen Daten nicht an externe Parteien weiter, außer in den folgenden Fällen:

(1) Weitergabe mit Ihrer Zustimmung: Nach Einholung Ihrer Zustimmung werden wir Ihre autorisierten persönlichen Daten an die von Ihnen benannten Dritten weitergeben.

(2) Weitergabe im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen: Wir können Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit Gesetzen/Verordnungen, Anforderungen zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten oder rechtlichen Anforderungen von Verwaltungs- und Justizbehörden weitergeben.

(3) Weitergabe an unsere verbundenen Unternehmen: Ihre Daten können an unsere verbundenen Unternehmen weitergegeben werden. Wir werden Ihre Daten nur für bestimmte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke an unsere verbundenen Unternehmen weitergeben. Wir geben nur Daten weiter, die zur Bereitstellung der Services erforderlich sind. Um beispielsweise die wiederholte Registrierung von HUAWEI IDs zu vermeiden, müssen wir die globale Einmaligkeit des zu registrierenden Kontos überprüfen.

(4) Weitergabe an Geschäftspartner: Um die Qualität der Ihnen zur Verfügung gestellten Services zu gewährleisten, können wir Ihre Bestell-, Konto-, Geräte- und Standortinformationen an unsere Drittpartnern weitergeben. Wir werden Ihre persönlichen Daten jedoch nur für legitime, angemessene, notwendige, spezifische und eindeutige Zwecke weitergeben. Zu unseren Partnern gehören:

a. Externe Verkäufer und Entwickler: Einige unserer Produkte und Services werden Ihnen direkt von Dritten bereitgestellt. In diesem Fall werden wir transaktionsbezogene Informationen an Dritte weitergeben, um die Anforderungen für die von Ihnen erworbenen Waren oder Services zu erfüllen. Wenn Sie zum Beispiel Produkte von Drittentwicklern in der HUAWEI AppGallery kaufen, geben wir die notwendigen Informationen an diese weiter, um die Transaktion durchzuführen.

b. Anbieter von Waren oder technischen Services: Wir können Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben, die unsere Features und Funktionen unterstützen, einschließlich Dritter, die technische Infrastrukturservices, Logistik- und Vertriebsservices, Zahlungsservices und Datenverarbeitungsservices liefern oder bereitstellen. Wir geben diese Daten weiter, damit die Funktionalität unserer Produkte und Services umgesetzt werden kann. So geben wir beispielsweise Ihre Bestelldaten an den Logistikserviceanbieter weiter, um die Lieferung zu organisieren, oder wir geben Ihre Bestellnummer und den Kaufbetrag an eine dritte Zahlungsagentur weiter, um Ihre Zahlungsanweisungen zu bestätigen und die Transaktion durchzuführen.

Wir führen eine Sicherheitsbewertung des Weitergabeverhaltens und der Empfänger persönlicher Daten durch und schließen mit ihnen eine Datenschutzvereinbarung oder eine strenge Vertraulichkeitsvereinbarung ab, die sie verpflichtet, diese Erklärung einzuhalten und bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten angemessene Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

3. Übertragung

Wenn persönliche Daten aufgrund von Fusionen und Übernahmen, Teilungen, Auflösungen oder Insolvenzen übertragen werden, werden wir Sie vorher benachrichtigen, um Ihnen die Namen und Kontaktinformationen des Empfängers mitzuteilen, und wir werden von ihm verlangen, diese Erklärung bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einzuhalten. Sollte ein Empfänger versuchen, den ursprünglichen Verarbeitungszweck oder die Verarbeitungsmethode zu ändern, muss er erneut Ihre Zustimmung einholen.

4. Öffentliche Bekanntgabe

Wir werden Ihre persönlichen Daten nur in den folgenden Fällen offenlegen:

(1) Nach Einholung Ihrer Zustimmung;

(2) Aus rechtlichen oder triftigen Gründen: Wir können Ihre Daten offenlegen, wenn dies aufgrund von Gesetzen, rechtlichen Verfahren, Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist oder von öffentlichen und staatlichen Behörden verlangt wird.

Wie Huawei Ihre persönlichen Daten schützt

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist wichtig für uns. Wir haben branchenübliche Standardverfahren eingeführt, um Ihre persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff/Weitergabe/Nutzung/Änderung, Beschädigung oder Verlust zu schützen. Zu diesem Zweck ergreifen wir folgende Maßnahmen:

1. Wir ergreifen alle angemessenen und durchführbaren Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die erfassten persönlichen Daten auf ein Minimum beschränkt und für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, relevant sind. Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht länger speichern, als es für die in dieser Erklärung genannten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine Verlängerung des Aufbewahrungszeitraums ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig.

2. Wir verwenden kryptografische Technologien, um die Vertraulichkeit der Datenübertragung und -speicherung zu gewährleisten, und implementieren vertrauenswürdige Schutzmechanismen, um Daten und Datenspeicher-Server vor Angriffen zu schützen.

3. Wir setzen Zugriffskontrollmechanismen ein, um nur autorisierten Personen den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten zu ermöglichen. Darüber hinaus begrenzen wir die Anzahl der autorisierten Mitarbeiter und führen ein hierarchisches Berechtigungsmanagement ein, das sich an den Serviceanforderungen und den Personalebenen orientiert. Der Zugriff auf persönliche Daten wird protokolliert und regelmäßig von autorisiertem Personal überprüft.

4. Wir wählen Geschäftspartner und Serviceanbieter sorgfältig aus und berücksichtigen die Anforderungen an den Schutz persönlicher Daten in Handelsverträgen, Audits und Beurteilungsaktivitäten.

5. Wir organisieren Schulungen zum Thema Sicherheit und Schutz der Privatsphäre, Tests und Öffentlichkeitsaktivitäten, um das Bewusstsein der Mitarbeiter für den Schutz persönlicher Daten zu schärfen.

Wir verpflichten uns voll und ganz, Ihre persönlichen Daten zu schützen. Dennoch ist keine Sicherheitsmaßnahme perfekt und kein Produkt, Service, Website, Datenübertragung, Computersystem oder Netzwerkverbindung ist absolut sicher.

Als Reaktion auf mögliche Risiken, wie z. B. die Preisgabe, Beschädigung und den Verlust von persönlichen Daten, haben wir verschiedene Mechanismen und Kontrollmaßnahmen entwickelt, durch die Bewertungsstandards für Sicherheitsvorfälle und Schwachstellen sowie die entsprechenden Behandlungsverfahren klar festgelegt werden, und haben eine spezielle Seite für Sicherheitsberatung und Sicherheitshinweise eingerichtet. Außerdem haben wir ein spezielles Sicherheitsteam für Notfälle eingerichtet, das Notfallpläne für die Sicherheit, die Reduzierung von Verlusten, die Analyse, die Lokalisierung und die Behebung von Schäden umsetzt und in Übereinstimmung mit den Vorschriften und Anforderungen für die Behandlung von Sicherheitsvorfällen Rückverfolgungs- und Gegenmaßnahmen mit den entsprechenden Abteilungen durchführt.

Wenn es zu einem Sicherheitsvorfall mit persönlichen Daten kommt, werden wir Sie gemäß den örtlichen gesetzlichen Bestimmungen über die grundlegenden Informationen zu dem Sicherheitsvorfall und seine möglichen Auswirkungen, die Maßnahmen, die wir ergriffen haben oder ergreifen werden, Vorschläge zur aktiven Abwehr und Risikominderung sowie Abhilfemaßnahmen informieren. Die Benachrichtigung kann in Form einer E-Mail, Textnachricht, Push-Benachrichtigung, usw. erfolgen. Wenn es schwierig ist, das Datensubjekt individuell zu informieren, werden wir angemessene und wirksame Maßnahmen ergreifen, um einen Sicherheitshinweis zu veröffentlichen. Darüber hinaus werden wir auch den Bearbeitungsstand von Sicherheitsvorfällen im Zusammenhang mit persönlichen Daten melden, wie von den Aufsichtsbehörden gefordert.

Wie Sie Ihre persönlichen Daten verwalten können

1. Datensubjekt-Rechte, wie Zugriff, Berichtigung und Löschung

Die Gesetzgebung in bestimmten Ländern und Regionen, in denen wir Produkte und Services anbieten, sieht vor, dass Datensubjekte das Recht haben, auf persönliche Daten zuzugreifen, sie zu korrigieren und zu löschen sowie die Verarbeitung persönlicher Daten einzuschränken. Gemäß den lokalen Gesetzen können Datensubjekte oder ihre Bevollmächtigten Anfragen zur Ausübung ihrer Datensubjekt-Rechte (im Folgenden als „Anfragen“ bezeichnet) an uns richten.

(1) Methoden und Kanäle für die Anfragen

Datensubjekt-Anfragen müssen schriftlich eingereicht werden. Die Anfragen sind auch dann gültig, wenn der Antragsteller nicht angibt, auf welche Gesetze sich die Anfragen stützen. Mündliche Anfragen sind in der Regel nicht zulässig, es sei denn, die örtlichen Gesetze erlauben etwas anderes.

Datensubjekt-Anfragen können über die offizielle Website von Huawei Consumer BG, die My HUAWEI-App oder die Datenschutzverwaltung von HUAWEI ID eingereicht werden. Wenn ein Datensubjekt eine Anfrage über eine Hotline, eine E-Mail, einen Online-Kundenservice, ein Service-Center oder andere Kanäle einreicht, werden wir das Datensubjekt anweisen, eine offizielle Anfrage über einen der oben genannten Kanäle zu stellen, um die Kommunikation über den Fortschritt und das Ergebnis-Feedback zu erleichtern. Wir haben die entsprechenden Kanäle eingerichtet, um seine legitimen Interessen zu schützen, unseren Geschäftsbetrieb zu gewährleisten und zu verhindern, dass seine Rechte missbraucht oder in betrügerischer Absicht verwendet werden.

(2) Gültigkeit der Anfragen

Die meisten Gesetze verlangen von den Datensubjekten, dass sie bestimmte Anforderungen erfüllen, wenn sie eine Anfrage einreichen. Diese Erklärung verlangt von Datensubjekten Folgendes:

a. Einreichen von Anfragen über spezielle Anfragekanäle (nämlich die offizielle Website von Huawei Consumer BG, die My HUAWEI-App oder die Datenschutzverwaltung von HUAWEI ID).

b. Bereitstellung ausreichender Informationen, damit Huawei ihre Identitäten überprüfen kann (um sicherzustellen, dass es sich bei den Anfragenden um die Datensubjekte selbst oder um von ihnen autorisierte Personen handelt).

c. Sicherstellung, dass ihre Anfragen spezifisch und durchführbar sind.

(3) Bearbeitungszeitraum der Anfrage

Wir bemühen uns, innerhalb eines Monats nach Erhalt einer Anfrage für den Zugriff auf persönliche Daten zu antworten. Dieser Zeitraum kann je nach Anzahl und Komplexität der Anfragen erforderlichenfalls verlängert sein. Wenn der Anfragezeitraum verlängert sein sollte, werden wir das Datensubjekt über die Situation und den Grund für die Verzögerung benachrichtigen. Im Falle eines zeitlichen Konflikts zwischen diesem Abschnitt und den örtlichen Gesetzen/Verordnungen haben letztere Vorrang.

(4) Anfrageergebnisse

Nach dem Absenden der Anfrage kann Folgendes geschehen:

a. Die Anfrage wird abgelehnt.

Datensubjekt-Anfragen können unter anderem in den folgenden Situationen abgelehnt werden:

(a) Das lokale Recht gewährt dem Datensubjekt diese Rechte nicht;

(b) Die Identität des Anfragenden kann nicht verifiziert werden;

(c) Die Anfrage kann nicht verifiziert werden oder überschreitet den Umfang, insbesondere wenn Anfragen wiederholt gesendet werden;

(d) Die angeforderten Informationen stehen im Zusammenhang mit der Entschädigung, die wir als Ergebnis eines laufenden Rechtsstreits leisten oder erhalten werden, und die Offenlegung dieser Informationen ist geeignet, unsere Interessen zu beeinträchtigen;

(e) Die gespeicherten Informationen werden nur für statistische und Forschungszwecke verwendet, und die Veröffentlichung von Statistiken und Forschungsergebnissen gibt keine Auskunft über die Identität von Personen;

(f) Sonstige Situationen, die durch Gesetze geregelt sind.

Wenn wir die Anfrage eines Datensubjekts ablehnen, werden wir dem Anfragenden eine förmliche Erklärung zukommen lassen.

b. Die Anfrage wird angenommen.

Tritt keiner der unter (1) beschriebenen Fälle ein, werden wir der Anfrage des Datensubjekts nachkommen. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Ihre Anfrage angenommen wird, geben Sie bitte bei der Übermittlung Ihrer Anfrage so detaillierte Informationen wie möglich an, z. B. die Art der Anfrage, den spezifischen Inhalt, Informationen über den Inhaber der Informationen (z. B. den Kontonamen, den Sie für unsere Produkte und Services verwenden) und den Zeitraum, in dem die Informationen erzeugt oder verarbeitet wurden (Anfragen innerhalb eines kürzeren Zeitraums haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, angenommen zu werden).

(5) Besondere Hinweise

a. Nur Erziehungsberechtigte oder gesetzlich autorisierte Personen haben das Recht, auf die persönlichen Daten von anderen zuzugreifen.

b. In den meisten Gesetzen/Verordnungen ist festgelegt, unter welchen Umständen eine Organisation keine Daten an Datensubjekte weitergeben darf. Zu diesen Fällen gehören Szenarien, in denen die Bereitstellung von Daten die laufenden Bemühungen zur Terrorismusbekämpfung beeinträchtigen könnte, wenn das Datensubjekt wiederholt Anfragen gestellt hat oder wenn die Beschaffung und Bereitstellung solcher Informationen unverhältnismäßig viele Ressourcen in Anspruch nehmen würde.

c. In der Regel werden wir die folgenden Informationen nicht weitergeben:

(a) Informationen über andere: Anfragen von Datensubjekten können neben dem Datensubjekt auch andere Personen betreffen. Wir werden solche Informationen nicht weitergeben, es sei denn, die betreffenden Personen haben uns dazu ermächtigt.

(b) Wiederholte Anfragen: Wenn das Datensubjekt dieselben oder ähnliche Anfragen in Bezug auf ein Datensubjekt mehrmals stellt und sich die Daten seit der letzten Bereitstellung der Daten nicht geändert haben, werden wir in den meisten Fällen keine Kopie der Daten bereitstellen. Darüber hinaus sind wir nicht verpflichtet, Informationen bereitzustellen, die bereits öffentlich zugänglich sind.

(c) Vertrauliche Stellungnahmen: Wir sind nicht verpflichtet, die angeforderten Informationen zur Verfügung zu stellen, wenn es sich um eine vertrauliche Stellungnahme handelt.

(d) Besondere Dokumente: Bei Anfragen zum Zugriff auf persönliche Daten geben wir keine besonderen Informationen weiter. Zu den besonderen Informationen gehören in der Regel alle vertraulichen Dokumente (wie z. B. die Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant) sowie Informationen, die ein entsprechendes Rechtsgutachten einholen oder ausdrücken (unabhängig davon, ob sie sich auf den Rechtsstreit selbst oder auf Informationen aus Gerichtsverfahren beziehen).

2. Zurückziehen der Zustimmung

Wenn es die geltenden Gesetze erlauben, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zurückzuziehen, wenn wir Ihre persönlichen Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten. Das Zurückziehen der Zustimmung berührt jedoch weder die Rechtmäßigkeit und Wirksamkeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, die vor dem Zurückziehen auf Ihrer Zustimmung beruhte, noch eine Datenverarbeitung, die auf einer anderen Rechtfertigung als Ihrer Zustimmung beruhte.

Weitere Details darüber, wie Sie Ihre Zustimmung für ein bestimmtes Produkt oder einen bestimmten Service zurückziehen können, finden Sie in dem Produktdatenschutzhinweis.

Wie Huawei die persönlichen Daten von Minderjährigen verarbeitet

Wir legen großen Wert auf den Schutz der persönlichen Daten von Minderjährigen. Wir stellen Services und den Schutz für Minderjährige unter strikter Einhaltung der nationalen Gesetze und Vorschriften bereit. Eltern oder andere Erziehungsberechtigte sollten ebenfalls angemessene Vorkehrungen zum Schutz von Minderjährigen treffen, einschließlich der Überwachung ihrer Nutzung der Produkte oder Services.

Wir behandeln alle Personen unter 14 Jahren (bzw. unter dem von den örtlichen Gesetzen festgelegten Alter) als Kinder. Kinder dürfen ohne die Zustimmung ihrer Eltern oder anderer Erziehungsberechtigter keine eigenen HUAWEI IDs erstellen. Wir schränken die uns anvertraute Verarbeitung, Weitergabe, Übertragung und öffentliche Bekanntgabe von persönlichen Daten von Kindern in Übereinstimmung mit den Gesetzen/Verordnungen streng ein. Wenn der Erziehungsberechtigte zu irgendeinem Zeitpunkt Zugriff auf die persönlichen Daten der unter Vormundschaft stehenden Person haben, diese korrigieren oder löschen möchte, kontaktieren Sie uns bitte gemäß Kapitel 10 „Wie Sie uns erreichen“. Wenn wir feststellen, dass wir persönliche Daten von Kindern erfasst haben, ohne die vorherige Zustimmung der berechtigten Eltern oder anderer Erziehungsberechtigter einzuholen, werden wir die Daten so schnell wie möglich löschen. Weitere Informationen zum Schutz der Privatsphäre von Kindern finden Sie in der Huawei Consumer Business - Datenschutzerklärung für Kinder.

Links zu Websites, Produkten und Services von Dritten

Um ein reibungsloses Benutzererlebnis zu gewährleisten, können Websites, Apps, Produkte und Services von Huawei Links zu Websites, Produkten und Services Dritter enthalten. Die Produkte und Services von Huawei können auch Produkte oder Services von Dritten nutzen oder anbieten, wie z. B. Apps von Drittanbietern, die in der HUAWEI AppGallery bereitgestellt werden. Huawei hat keine Kontrolle über die Websites, Produkte und Services von Dritten, Sie können allerdings selbst entscheiden, ob Sie auf diese Links zugreifen möchten.

Huawei hat auch keine Kontrolle über die Datenschutzrichtlinien von Dritten, da diese Dritten nicht an diese Erklärung gebunden sind. Bevor Sie Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben, lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinien dieser Dritten und beachten Sie diese.

Wie Ihre persönlichen Daten international übertragen werden

Huawei ist ein multinationales Unternehmen. Daher können die von uns erfassten persönlichen Daten in Ländern oder Regionen verarbeitet oder darauf zugegriffen werden, in denen Sie unsere Produkte oder Services nutzen, oder in anderen Ländern oder Regionen, in denen wir oder unsere verbundenen Unternehmen, Tochtergesellschaften, Serviceanbieter oder Geschäftspartner ansässig sind. Diese Länder und Regionen können unterschiedliche Datenschutzgesetze haben. In diesen Fällen ergreift Huawei Maßnahmen, um sicherzustellen, dass diese Daten wie in dieser Erklärung und den anwendbaren Gesetzen vorgeschrieben verarbeitet werden.

Persönliche Daten, die während unserer Tätigkeit in der Volksrepublik China erfasst und generiert werden, werden in China gespeichert. Wenn bestimmte Produkte/Services die grenzüberschreitende Übertragung von persönlichen Daten beinhalten, werden wir persönliche Daten an die empfangende Partei außerhalb Chinas weitergeben, nachdem wir die gesetzlichen Verpflichtungen erfüllt haben (z. B. nach bestandener behördlicher Sicherheitsüberprüfung).

Aktualisierungen dieser Erklärung

Huawei behält sich das Recht vor, diese Erklärung jederzeit zu aktualisieren. Die Erklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Für die neueste Version besuchen Sie bitte unsere offizielle Website (https://consumer.huawei.com). Werden größere Änderungen an dieser Erklärung vorgenommen, können wir Sie über verschiedene Kanäle benachrichtigen, beispielsweise durch Posten eines Hinweises auf unserer Website oder direktes Senden einer Benachrichtigung.

Wie Sie uns erreichen

Wir haben eine Abteilung (oder Spezialisten), die sich dem Schutz persönlicher Daten widmet. Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns bitte über die Seite Fragen zum Datenschutz unseres Online-Kundenservice oder über unsere weltweiten Niederlassungen. Eine vollständige Liste unserer Niederlassungen finden Sie auf der Seite Kontakt Huawei.

In der Regel erhalten Sie innerhalb von drei Arbeitstagen eine erste Antwort, und wir beantworten Ihre Fragen innerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Zeitrahmens. Wenn Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind, insbesondere wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung von persönlichen Daten Ihre gesetzlichen Rechte und Interessen verletzt hat, können Sie eine Beschwerde einreichen oder sich an die örtlichen Datenschutzbehörden wenden.

Hinweis: Aufgrund der Unterschiede in den lokalen Gesetzen und Sprachen können die lokalen Versionen der Huawei Consumer Business – Datenschutzerklärung von dieser Version abweichen. Im Falle von Widersprüchen sind die lokalen Versionen maßgebend.

Copyright © Huawei Device Co., Ltd. 2022. Alle Rechte vorbehalten.

Letzte Aktualisierung: 30. Juli 2022