NFC: Datenübertragung über kurze Distanz

Zugehöriges Produkt: Smartphone
Zugehöriges Produkt:
Bitte wähle ein Suchergebnis aus
Kein Suchergebnis gefunden, bitte hier wählen

NFC: Datenübertragung über kurze Distanz

 

NFC steht für Near Field Communication und ermöglicht eine drahtlose Kommunikation zweier Geräte. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass diese über einen NFC-Chip verfügen.

 

Wie der Name Near Field Communication, zu Deutsch also etwa „Nahbereichskommunikation“ schon sagt, ist die Reichweite dabei ziemlich begrenzt und beträgt etwa 10 cm. Darin liegt ein großer Vorteil von NFC. Denn durch die geringe Reichweite ist es sehr unwahrscheinlich, dass Dritte diese Kommunikation abhören oder sich unbemerkt einklinken und Daten abfangen können.

 

Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 424 KByte/s und ist damit etwas langsamer als die gängigen Bluetooth-Verfahren 4.0; 4.1 oder 4.2 mit maximal 25 Mbit/s. Kleine Datenmengen, wie Fotos, Internet-Links, etc. lassen sich damit dennoch innerhalb von Sekundenbruchteilen übertragen.

 

Durch die schnelle und sichere Verbindung wird NFC bereits vielerorts zum mobilen Bezahlen als Ersatz der EC- oder Kredit-Karte verwendet. Einige Kreditinstitute bieten dazu eigene Apps an, die sich im Playstore oder auf der Homepage des jeweiligen Unternehmens finden lassen.



 


Ob Ihr Smartphone NFC unterstützt erkennen Sie an dem NFC-Symbol         in Ihrer Schnellstartübersicht, wenn Sie den Startbildschirm herabziehen. Hier können Sie durch ein Antippen des Symbols NFC schnell ein- und wieder ausschalten.

 

Auf unserer Homepage https://consumer.huawei.com/de finden Sie in den technischen Daten der einzelnen Produkte ebenfalls eine Information, ob das jeweilige Gerät über einen NFC-Chip verfügt.

   

 

Häufig gestellte Fragen:

 

Q: Steigt mein Stromverbrauch bei aktivem NFC?

A: NFC aktiviert zu haben, erhöht den Stromverbrauch Ihres Smartphones nicht. Nur bei aktiver Nutzung erhöht sich auch tatsächlich der Verbrauch Ihres Smartphones.

 

Q: Sollte ich NFC immer eingeschaltet lassen?

A: Es kann vorkommen, dass Ihr Smartphones dann selbstständig auf NFC-Signale von Geräten in der Nähe reagiert. Deshalb sollten Sie NFC nur dann aktivieren, wenn Sie es auch nutzen möchten.

 

Q: Auf meinem Handy erscheint immer eine Mitteilung „Tag wird gelesen“ mit einem Hinweis, dass der NFC-Tag leer sei. Was ist das und wie kann ich es beheben?

A: Sie erhalten diese Pop-Up-Nachricht, wenn Ihr Gerät ein NFC-Signal nicht zuordnen kann, weil es nicht über die erforderliche App verfügt, das Signal zu verarbeiten. Installieren Sie die benötigte App aus dem Playstore oder deaktivieren Sie NFC auf Ihrem Smartphone, sollten Sie unbeabsichtigt NFC-Signale erfassen.

 

Q: Warum höre ich immer Töne wenn es eingeschaltet ist und ich es auf ein andere Gerät lege?

A: Es handelt sich dabei lediglich um ein akustisches Signal, das Ihnen anzeigt, dass ein anderer NFC-Chip gefunden und eine Verbindung zu diesem hergestellt wurde.

 

Q: Wo befindet sich der NFC-Chip in meinem Smartphone.

A: Der Chip ist bei den meisten Modellen im oberen Viertel des Gerätes verbaut. Um eine Verbindung zu einem anderen Gerät herzustellen, legen sie beiden Geräte am Besten mit der Oberseite zueinander.

War dieser Beitrag hilfreich?
Danke für deine Unterstützung