Integration-Beschreibung der Schutzarten für Wasser- und Staubschutz

Zugehöriges Produkt: Wearable
Zugehöriges Produkt:
Bitte wähle ein Suchergebnis aus
Kein Suchergebnis gefunden, bitte hier wählen
zoom in pic
Integration-Beschreibung der Schutzarten für Wasser- und Staubschutz

IPXX ist ein standardisierter Indikator der Schutzart eines Produkts bezüglich Flüssigkeiten und festen Fremdkörpern. Nach „IP“ folgen zwei Kennziffern. Die erste Kennziffer beschreibt den Schutzumfang bezüglich festen Fremdkörpern von 0 bis 6, wobei 6 der höchste Schutzumfang ist. Die zweite Kennziffer beschreibt den Schutzumfang bezüglich Flüssigkeiten von 0 bis 8, wobei 8 der höchste Schutzumfang ist.

Die Uhr ist wasser- und staubdicht, da das Eindringen von Wasser und Staub in das Innere der Uhr und somit die Beschädigung der internen Komponenten und der Hauptplatine verhindert wird.

In den folgenden Testszenarien reicht die normale Temperatur von 15 °C bis 35 °C, der Wert der relativen Feuchte reicht von 25 % bis 75 % und der Wert des atmosphärischen Drucks reicht von 86 kPa bis 106 kPa (der standardmäßige atmosphärische Druck beträgt 101,325 kPa).

Definition der Schutzart

Schutz gegen Wasser

Widerstandsszenario

5ATM ist eine von der internationalen Organisation für Normung (International Organization for Standardization, ISO) definierte Norm für die Wasserdichtigkeit (ISO22810). Sie gibt an, dass die Uhr einen simulierten statischen Wasserdruck in einer Tiefe von 50 m bei einer normalen Temperatur für 10 m aushalten kann. Sie gibt nicht an, dass die Uhr in einer Wassertiefe von 50 m wasserdicht ist. Geräte mit der Schutzart 5ATM sind wasserdicht, wenn Sie schwimmen. Sie können diesen Gerätetyp beim Schwimmen oder bei anderen alltäglichen Aktivitäten im Wasser tragen.

Schutz gegen Staub: Wenn Geräte die Norm IEC 60529-2013 (Stufe 6) erfüllen, bedeutet dies, dass kein Staub eindringen kann.

Tragbare Geräte von Huawei erfüllen die Einstufung 5ATM nach der Norm ISO 22810: 2010, nach der diese Geräte auf eine Wasserdichtigkeit von 50 m geprüft wurden.

Die Geräte sind gegen das Eindringen von Staub aus Wohnräumen, Büroräumen, Laboren, sauberen industriellen Umgebungen und Lagerräumen geschützt. Sie sind nicht für die Verwendung in besonders staubigen Umgebungen geeignet.

Sie können in flachen Gewässern wie in Schwimmbädern und am Strand verwendet werden und beim Sport (in Kontakt mit Schweiß), an regnerischen Tagen und beim Händewaschen getragen und verwendet werden.

Das tragbare Gerät eignet sich nicht für die Verwendung in den folgenden Anwendungen und Umgebungen:

1. Schnorcheln, Tauchen, Gerätetauchen oder andere Aktivitäten, die unter hohem Wasserdruck oder in Verbindung mit einem längerem Eintauchen in Wasser durchgeführt werden.

2. In heißen Duschen, heißen Quellen, Saunen oder Dampfbädern sowie bei anderen Aktivitäten in Umgebungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit.

3. Aktivitäten, in denen schnelle Wasserbewegungen auftreten, wie Tauchen, Wasserski, Surfen und Wassermotorsport (z. B. Schnellboote und Motorboote), Autowäsche und Rafting.

(Durch Eintauchen in Flüssigkeit verursachte Schäden am Gerät sind nicht durch die Garantie abgedeckt, wenn das Gerät in einem ungeeigneten Szenario verwendet wird.)

IP68: Geräte, die diese Norm erfüllen, sind staubdicht, schmutzresistent und unempfindlich gegenüber Sand und können für eine halbe Stunde bis zu einer Tiefe von 1,5 Meter in Wasser mit normaler Temperatur und normalem Druck getaucht werden.

Diese Geräte erfüllen die Schutzart IP68 nach der Norm IEC 60529-2013.

Diese Geräte sind in Umgebungen wie Wohnräumen, Büros, Laboren, Werkstätten und Lagerräumen staubdicht. Sie sind nicht für die Verwendung in besonders staubigen Umgebungen geeignet.

Sie sind spritzwassergeschützt. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihre tragbaren Geräte nicht in Wasser zu tauchen. Sie können Ihre tragbaren Geräte beim Händewaschen und beim Sport tragen, da sie schweißdicht sind. Sie können sie auch im Regen tragen.

Das tragbare Gerät eignet sich nicht für die Verwendung in den folgenden Anwendungen und Umgebungen:

1. Beim Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Gerätetauchen oder anderen Aktivitäten, bei denen Sie über längere Zeit in Wasser eintauchen.

2. In Duschen, heißen Quellen, Saunen oder Dampfbädern sowie bei anderen Aktivitäten in Umgebungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit.

3. Aktivitäten, in denen schnelle Wasserbewegungen auftreten, wie Tauchen, Wasserski, Surfen und Wassermotorsport (z. B. Schnellboote und Motorboote), Autowäsche und Rafting.

4. Andere ungeeignete Verwendungsarten und Umgebungen, bei denen das Gerät in mehr als 1,5 Meter tiefes Wasser getaucht oder für mehr als 30 Minuten in Wasser eingetaucht werden kann.

(Durch Eintauchen in Flüssigkeit verursachte Schäden am Gerät sind nicht durch die Garantie abgedeckt, wenn das Gerät in einem ungeeigneten Szenario verwendet wird.)

IP67: Geräte, die diese Norm erfüllen, sind staubdicht, schmutzresistent und unempfindlich gegenüber Sand und können für eine halbe Stunde bis zu einen Meter in Wasser mit normaler Temperatur und normalem Druck getaucht werden.

Die Geräte erfüllen die Schutzart IP67 nach der Norm IEC 60529-2013.

Diese Geräte sind in Umgebungen wie Wohnräumen, Büros, Laboren, Werkstätten und Lagerräumen staubdicht. Sie sind nicht für die Verwendung in besonders staubigen Umgebungen geeignet.

Sie sind spritzwassergeschützt. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihre tragbaren Geräte nicht in Wasser zu tauchen. Sie können Ihre tragbaren Geräte beim Händewaschen und beim Sport tragen, da sie schweißdicht sind. Sie können sie auch im Regen tragen.

Das tragbare Gerät eignet sich nicht für die Verwendung in den folgenden Anwendungen und Umgebungen:

1. Beim Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Gerätetauchen oder anderen Aktivitäten, bei denen Sie über längere Zeit in Wasser eintauchen.

2. In Duschen, heißen Quellen, Saunen oder Dampfbädern sowie bei anderen Aktivitäten in Umgebungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit.

3. Aktivitäten, in denen schnelle Wasserbewegungen auftreten, wie Tauchen, Wasserski, Surfen und Wassermotorsport (z. B. Schnellboote und Motorboote), Autowäsche und Rafting.

4. Andere ungeeignete Verwendungsarten und Umgebungen, bei denen das Gerät in mehr als 1 Meter tiefes Wasser getaucht oder für mehr als 30 Minuten in Wasser eingetaucht werden kann.

(Durch Eintauchen in Flüssigkeit verursachte Schäden am Gerät sind nicht durch die Garantie abgedeckt, wenn das Gerät in einem ungeeigneten Szenario verwendet wird.)

IP57: Kann das Eindringen von Staub nicht vollständig verhindern, aber die Menge des eindringenden Staubs darf den normalen Betrieb des Geräts nicht beeinträchtigen oder die Sicherheit beeinträchtigen. Ist in der Lage, Eindringen von Wasser kurzzeitig zu verhindern, ohne dass Schäden auftreten, wenn das Gerätegehäuse bei normaler Temperatur und normalem Druck für bis zu 30 Minuten in 1 Meter tiefes Wasser getaucht wird.

Diese Geräte erfüllen die Schutzart IP57 nach der Norm IEC 60529:2013.

Die Geräte sind gegen das Eindringen von Staub aus Wohnräumen, Büroräumen, Laboren, sauberen industriellen Umgebungen und Lagerräumen geschützt. Sie sind nicht für die Verwendung in besonders staubigen Umgebungen geeignet.

Sie sind spritzwassergeschützt. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihre tragbaren Geräte nicht in Wasser zu tauchen. Sie können Ihre tragbaren Geräte beim Händewaschen und beim Sport tragen, da sie schweißdicht sind. Sie können sie auch im Regen tragen.

Das tragbare Gerät eignet sich nicht für die Verwendung in den folgenden Anwendungen und Umgebungen:

1. Beim Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Gerätetauchen oder anderen Aktivitäten, bei denen Sie über längere Zeit in Wasser eintauchen.

2. In Duschen, heißen Quellen, Saunen oder Dampfbädern sowie bei anderen Aktivitäten in Umgebungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit.

3. Aktivitäten, in denen schnelle Wasserbewegungen auftreten, wie Tauchen, Wasserski, Surfen und Wassermotorsport (z. B. Schnellboote und Motorboote), Autowäsche und Rafting.

4. Direktes Auftreffen eines Wasserstrahls auf das Geräts. z. B. aus einem Wasserhahn, Schlauch, Sprinkler oder einer Duschkopf.

5. Andere ungeeignete Verwendungsarten und Umgebungen, bei denen das Gerät in mehr als 1 Meter tiefes Wasser getaucht oder für mehr als 30 Minuten in Wasser eingetaucht werden kann.

(Durch Eintauchen in Flüssigkeit verursachte Schäden am Gerät sind nicht durch die Garantie abgedeckt, wenn das Gerät in einem ungeeigneten Szenario verwendet wird.)

IP55: Geräte, die diese Norm erfüllen, sind nicht vollständig staubdicht, jedoch werden durch den Kontakt mit Staub weder der normale Betrieb beeinträchtigt noch entstehen irgendwelche Sicherheitsrisiken. Diese Geräte sind beständig gegen Wasserstrahlen von 12,5 l/min, die aus allen Richtungen 3 Minuten lang auf die Abdeckung gerichtet sind.

Diese Geräte erfüllen die Schutzart IP55 nach der Norm IEC 60529-2013.

Die Geräte sind gegen das Eindringen von Staub aus Wohnräumen, Büroräumen, Laboren, sauberen industriellen Umgebungen und Lagerräumen geschützt. Sie sind nicht für die Verwendung in besonders staubigen Umgebungen geeignet.

Das Gerät ist spritzwassergeschützt und wasserfest. Sie können Ihre tragbaren Geräte beim Händewaschen und beim Sport tragen, da sie schweißdicht sind. Sie können sie auch im Regen tragen.

Das tragbare Gerät eignet sich nicht für die Verwendung in den folgenden Anwendungen und Umgebungen:

1. Ins Wasser fallen lassen, Schwimmen, Tauchen oder jede andere Aktivität, bei der das Gerät in Wasser getaucht wird.

2. In Duschen, heißen Quellen, Saunen oder Dampfbädern sowie bei anderen Aktivitäten in Umgebungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit.

3. Aktivitäten, in denen schnelle Wasserbewegungen auftreten, wie Tauchen, Wasserski, Surfen und Wassermotorsport (z. B. Schnellboote und Motorboote), Autowäsche und Rafting.

4. Andere Szenarien oder Verwendungsarten, bei denen das Gerät mehr als 3 Minuten lang schnellen Wasserströmungen ausgesetzt oder direkt dem schnell strömendem Wasser ausgesetzt ist, wie z. B. bei längerem Gebrauch in starkem Regen oder bei Regenschauern.

(Durch Eintauchen in Flüssigkeit verursachte Schäden am Gerät sind nicht durch die Garantie abgedeckt, wenn das Gerät in einem ungeeigneten Szenario verwendet wird.)

Die Wasserdichtigkeit bleibt nicht dauerhaft bestehen, sondern kann im Laufe der Zeit in einem gewissen Umfang abnehmen. Die folgenden Bedingungen können die Wasserdichtigkeit des tragbaren Geräts beeinträchtigen und sollten vermieden werden. Schäden, die durch Eintauchen in Flüssigkeit verursacht werden, sind nicht durch die Garantie abgedeckt.

  • Fallenlassen des Gerät aus einer Höhe oder Zusammenprall mit anderen Gegenständen.
  • Zerlegen oder Reparieren des Geräts in einem nicht von Huawei autorisierten Geschäft.
  • Einwirkung von alkalischen Substanzen während des Duschens oder Badens, wie Seife oder Seifenwasser.
  • Einwirkung von Parfüm, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, säurehaltigen Substanzen, Pestiziden, Emulsionen, Sonnenschutzmitteln, Feuchtigkeitscremes oder Haarfärbemitteln auf das Gerät.
  • Das Drücken von Gerätetasten oder die Verwendung unter Wasser.
  • Aufladen des Geräts, wenn es nass ist.

Die wasserdichten und staubdichten Eigenschaften gelten nur für das Gehäuse der Uhr. Andere Komponenten, wie das Armband, die Ladestation sowie der Sockel sind nicht wasser- oder staubdicht.

Bitte verwenden Sie das Gerät gemäß dem Produkthandbuch, das Sie auf der offiziellen Huawei-Website finden, oder der Kurzanleitung, die dem Gerät beiliegt. Für Schäden aufgrund unsachgemäßen Gebrauchs werden keine kostenlosen Garantieleistungen bereitgestellt.

War dieser Beitrag hilfreich?
Danke für deine Unterstützung