Huawei gibt monatlich Sicherheitsupdates für Flaggschiffmodelle heraus. Dieses Sicherheitsupdate enthält Patches für Android und Huawei.

Diese Sicherheitsaktualisierung beinhaltet CVE, die im Android-Sicherheitsbulletin im Dezember 2020 bekanntgegeben wurden.

Ernst: CVE-2020-0458

Hoch:CVE-2020-0447,CVE-2020-0467,CVE-2020-0468,CVE-2020-0294,CVE-2020-0459,CVE-2020-0099,CVE-2020-15802,CVE-2020-0463,CVE-2020-0464,CVE-2020-0470, CVE-2020-0243

Mittel:/

Niedrig: /

Bereits in vorherigen Aktualisierungen enthalten:CVE-2019-10628,CVE-2019-13994,CVE-2019-13995,CVE-2019-14074,CVE-2020-11133,CVE-2020-11135,CVE-2020-3620,CVE-2020-3621,CVE-2020-3622,CVE-2020-3634,CVE-2019-10527,CVE-2018-11970, CVE-2020-3657,CVE-2020-3670,CVE-2020-3673,CVE-2020-3654,CVE-2020-3703,CVE-2020-11157,CVE-2020-0446,CVE-2020-0445

※Weitere Informationen zu Sicherheitspatches finden Sie in den Android-Sicherheitsbulletins (https://source.android.com/security/bulletin).

Dieses Sicherheitsupdate enthält die folgenden Huawei-Patches:

CVE-2020-9138: Prozessausnahme-Schwachstelle beim Aktualisieren

Schweregrad: Gering

Betroffene Versionen: EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, EMUI 10.0.0, EMUI 9.1.1, EMUI 9.1.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0, Magic UI 3.0.0, Magic UI 2.1.1

Auswirkung: Die erfolgreiche Ausnutzung dieser Schwachstelle kann Prozessausnahmen verursachen.

CVE-2020-9139: Schwachstelle bezüglich falscher Eingabevalidierung

Schweregrad: Hoch

Betroffene Versionen: EMUI 11.0.0, EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, EMUI 10.0.0, EMUI 9.1.1, EMUI 9.1.0, Magic UI 4.0.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0, Magic UI 3.0.0, Magic UI 2.1.1

Auswirkung: Die erfolgreiche Ausnutzung dieser Schwachstelle kann zu Speicherzugriffsfehlern und Denial-of-Service führen.

CVE-2020-9140: Schwachstelle durch Heap-Überlauf

Schweregrad: Mittel

Betroffene Versionen: EMUI 11.0.0, EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, EMUI 10.0.0, EMUI 9.1.1, EMUI 9.1.0, Magic UI 4.0.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0, Magic UI 3.0.0, Magic UI 2.1.1

Auswirkung: Unbefugte Benutzer können bei einem Zwischenspeicher-Überlauf eine Codeausführung auslösen.

CVE-2020-9141: Schwachstelle bei gefälschten Apps durch unzureichende Überprüfung der Datenauthentizität

Schweregrad: Mittel

Betroffene Versionen: EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0

Auswirkung: Die erfolgreiche Ausnutzung dieser Schwachstelle kann zur Preisgabe von Informationen und zu Fehlfunktionen führen.

CVE-2020-9142: Schwachstelle durch Heap-Überlauf bei der Verarbeitung einer Aktualisierungsdatei

Schweregrad: Gering

Betroffene Versionen: EMUI 11.0.0, EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, EMUI 10.0.0, EMUI 9.1.1, EMUI 9.1.0, Magic UI 4.0.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0, Magic UI 3.0.0, Magic UI 2.1.1

Auswirkung: Heap-Überlauf und Speicherüberschreibung treten auf, wenn das System die Aktualisierungsdatei fehlerhaft verarbeitet.

CVE-2020-9143: Schwachstelle im Zertifikat

Schweregrad: Mittel

Betroffene Versionen: EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, EMUI 10.0.0, EMUI 9.1.1, EMUI 9.1.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0, Magic UI 3.0.0, Magic UI 2.1.1

Auswirkung: Die erfolgreiche Ausnutzung dieser Schwachstelle kann zur Preisgabe von Informationen mit geringer Sensibilität führen.

CVE-2020-9144: Schwachstelle durch Heap-Überlauf

Schweregrad: Mittel

Betroffene Versionen: EMUI 11.0.0, EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, EMUI 10.0.0, EMUI 9.1.1, EMUI 9.1.0, Magic UI 4.0.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0, Magic UI 3.0.0, Magic UI 2.1.1

Auswirkung: Angreifer können diese Schwachstelle ausnutzen, um Heap-Überläufe zu verursachen.

CVE-2020-9145: Schwachstelle beim Schreiben out-of-bounds

Schweregrad: Hoch

Betroffene Versionen: EMUI 10.1.1, EMUI 10.1.0, EMUI 10.0.0, Magic UI 3.1.1, Magic UI 3.1.0, Magic UI 3.0.0

Auswirkung: Die erfolgreiche Ausnutzung dieser Schwachstelle kann zu einem Out-of-Bounds-Zugriff auf den physischen Speicher führen.